Fr, 24. November 2017

Von Polizei ertappt

18.11.2015 17:47

Mann war 45 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

Die Fahrschule hat er zwar besucht, die alles entscheidende Prüfung aber nie abgelegt: 45 Jahre lang war ein 63-Jähriger aus Niederösterreich ohne Führerschein unterwegs, unfallfrei und ohne jemals in eine Polizeikontrolle geraten zu sein - bis zum Dienstag, als im Zuge einer Überprüfung der jahrzehntelange Schwindel dann doch noch aufflog...

Beamte entdeckten am Dienstagvormittag gegen 9 Uhr auf der S33 bei St. Pölten einen auf dem Pannenstreifen abgestellten Wagen. Als sie den 63-jährigen Fahrer um die Papiere baten, wurden sie rasch stutzig, als dieser ihnen lediglich den Zulassungsschein und seinen Reisepass in die Hände drückte.

Innerhalb kürzester Zeit war der Grund dafür klar: Im Zuge der polizeilichen Abfrage stellten die Polizisten nämlich fest, dass der Mann noch nie einen Führerschein besessen hat. Laut Aussage des 63-Jährigen hatte er zwar im Jahr 1970 die Fahrschule besucht, die Prüfung selbst aber nie abgelegt.

Das hinderte den Mann allerdings nicht daran, sich dennoch hinter das Steuer zu setzen. 45 Jahre lang war er seither unterwegs, ohne jemals in einen Unfall verwickelt oder in eine Kontrolle geraten zu sein. Dem Führerscheinlosen wurde die Weiterfahrt natürlich noch an Ort und Stelle untersagt, er wurde zudem angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden