Do, 23. November 2017

Halbvoll in 5 Min.

19.11.2015 08:39

Huawei enthüllt superschnell ladende Handy-Akkus

Der chinesische Telekom-Konzern Huawei hat eine neue Akkutechnologie entwickelt, mit der sich Handys deutlich schneller aufladen lassen sollen als bisher. Die Technologie soll imstande sein, einen 3000-Milliamperestunden-Handyakku in nur fünf Minuten halbvoll zu laden und soll künftig in den Smartphones des chinesischen Herstellers zum Einsatz kommen.

Die Schnelllade-Akkus der Huawei-Tochter Watt Lab wurden kürzlich auf der Akku-Messe Battery Symposium in Japan enthüllt, berichtet das IT-Portal "CNET". Derzeit befindet sich die Technologie noch in der Testphase, Huawei hat jedoch bereits angekündigt, sie in Zukunft in den hauseigenen Smartphones nutzen zu wollen.

Das Geheimnis der superschnell ladenden Akkus sind Heteroatome. Sie lagern sich an den Graphitmolekülen der Anode ab und sollen laut Huawei die Ladedauer entscheidend verkürzen, ohne sich auf die Energiedichte oder die Lebensdauer der Akkus auszuwirken.

Wann Huawei erste Geräte mit den Schnelllade-Akkus auf den Markt bringt, ist noch unklar. Dem Bericht zufolge soll es aber spätestens in fünf Jahren so weit sein. 2020 will Huawei die Smartphone-Ära beenden und mit einem futuristischen Gerät die Superphone-Ära einläuten - inklusive superschnellem 5G-Funk, Virtual-Reality-Funktionen und extremer Performance.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden