Mi, 23. Mai 2018

ÖFB-Teamchef

18.11.2015 14:17

Paris-Terror: Koller für kleinere EM-Auslosung

Österreichs Teamchef Marcel Koller hat sich am Mittwoch nach dem abschließenden Länderspiel des Jahres gegen die Schweiz (1:2) in den Urlaub verabschiedet. Danach geht es für den Schweizer am 12. Dezember zur EM-Auslosung nach Paris. Bei der Veranstaltung spielen nach den Terroranschlägen von vergangenem Freitag auch Sicherheitsüberlegungen eine Rolle.

Koller würde nach den Angriffen in Paris eine reduzierte Variante des Events begrüßen (siehe Video oben). "Man könnte das auch in kleinerem Rahmen machen oder über das Fernsehen", sagte der Schweizer am Mittwoch in einer Pressekonferenz im Ernst-Happel-Stadion. "Dann müssten nicht alle vor Ort sein, das wäre vielleicht nicht so eine schlechte Entscheidung."

Von der Absage des Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande hatte der ÖFB-Teamchef kurz vor dem Duell der eigenen Mannschaft mit der Schweiz erfahren. Genauere Informationen erhielt er allerdings erst danach.

Koller freut sich auf den Urlaub
Seine Teamspieler hat Koller erst im März für den nächsten Lehrgang zur Verfügung. Ob er sie mit einem mulmigen Gefühl entlassen habe? "Es ist grundsätzlich immer ein mulmiges Gefühl", meinte der 55-Jährige. "Das war letzte Woche so, und das wird auch in nächster Zeit so sein." Umso besser wird ihm der Urlaub tun. Koller: "Die Vorfreude ist sehr groß."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Schiri verhaftet
Aktion scharf gegen Spielmanipulation in Ukraine
Fußball International
Sieg in Relegation
Wydras Aue sichert sich Klassenerhalt in 2. Liga
Fußball International
Starker Nachwuchs
U16 holt Sieg bei Viernationenturnier in Schweden
Fußball National
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball

Für den Newsletter anmelden