So, 27. Mai 2018

Perfekt kombiniert

29.12.2015 12:14

So werden luftige Sommerteile wintertauglich

Die Temperaturen sind frostig, Sie wollen sich aber dennoch nicht von ihren Lieblingsteilen aus der Sommerkollektion trennen? Wir haben die Tipps, wie man Sommerkleider, Seidenblusen & Co. mit einfachen Tricks fit für die kalte Jahreszeit macht - und dabei auch noch super aussieht!

Wenn's darum geht, den Kleiderschrank für die Wintersaison umzuräumen, landen die Teile, die man im Sommer am liebsten getragen hat, meistens ganz hinten im letzten Winkel. Dabei bedarf es nur ein bisschen Kreativität und schon können die luftigen Stücke auch bei tieferen Temperaturen getragen werden.

Sommerkleider
Das Sommerkleid, das man bei 30 Grad und mehr so gerne getragen hat, ist nichts für den Winter? Falsch gedacht! Bei einem ärmellosen Exemplar reicht es meist schon, einen dünnen Rollkragenpullover drunter zu ziehen. Der macht den Look elegant und mit einer blickdichten Strumpfhose wird das Sommerkleidchen auch im Herbst und Winter bürotauglich.

Wenn es draußen besonders frostig ist, eignet sich auch ein dicker Strickpulli, um im Sommerkleid nicht ins Frieren zu kommen. Auch eine Strickcardigan oder ein Cape sind eine flauschige Alternative zum Rolli.

Seidenblusen
Dünne Blusen aus Seide - oder Chiffon - sind auch im Winter ein echter Hingucker. Kombiniert mit ärmellosen Wollwesten, angesagten Fellwesten oder mit dicken Strickcardigans wird einem damit auch sicherlich nicht kalt.

Miniröcke
Miniröcke sind im Sommer der Hit - in diesem Jahr lagen vor allem Stücke in A-Linie im Trend. Doch in der kalten Jahreszeit muss man die kurzen Röcke nicht einmotten: Gemeinsam mit angesagten Overknee-Stiefeln sind Minis auch im Herbst und Winter absolut stylish. Wer nicht schnell ins Frieren kommt, kann bei diesem Look dank der Stiefel, die übers Knie reichen, sogar auf die Strumpfhose verzichten.

Ledershorts
Sexy Ledershorts sind durchaus nicht nur im Sommer der Hit. Auch in der kalten Jahreszeit kann man die kurzen Hosen gern mal aus dem Kasten holen und mit hochwertigen Strumpfhosen zum Lieblingsstück machen. Der Vorteil an dem Look: Mit einer blickdichten schwarzen Strumpfhose wirken die Beine ein wenig schlanker. Ankle Boots mit Absatz strecken die Silhouette zusätzlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden