So, 22. Oktober 2017

Ganz schön heiß

18.11.2015 07:50

David Beckham ist der „Sexiest Man Alive“

Fußballlegende David Beckham darf sich jetzt "Sexiest Man Alive" nennen. Das "People"-Magazin hat den 40-Jährigen, der einst etwa für Manchester United und Real Madrid kickte, zum Mann mit dem größten Sex-Appeal gekürt.

Auf die Frage, wie seine Frau, die Ex-Spice-Girls-Sängerin Victoria, auf die Nachricht reagiert habe, sagte Beckham im Video-Interview: "Ich hoffe ja, dass sie mich eh immer dafür hält." Er selbst halte sich übrigens nicht für den schönsten Promi-Mann: "Ich hatte nie das Gefühl, dass ich eine attraktive, sexy Person bin. Ich meine, ich trage gerne schöne Klamotten und Anzüge, und ich mag es gut auszusehen und mich gut zu fühlen, aber ich denke so niemals über mich selbst."

Der Meinung ist offensichtlich auch sein ältester Sohn Brooklyn. Der habe nämlich an eine Verwechslung geglaubt, erzählt der Brite im Interview weiter. Als er ihm nämlich erzählt habe, dass das US-Magazin ihn zum "Sexiest Man Alive" gekürt habe, habe der 16-Jährige nur gefragt: "Bist du dir auch wirklich sicher?"

"People" kürt seit 30 Jahren den "Sexiest Man Alive". Im vorigen Jahr hatte der australische Schauspieler Chris Hemsworth (32, "Thor") den Titel bekommen. Mel Gibson zierte 1985 als erster Auserwählter das Cover der Zeitschrift.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).