Di, 21. November 2017

Postenroulette

17.11.2015 12:50

Manfred Juraczka wird ÖVP-Klubobmann auf Zeit

Die Würfel im Klub der Wiener ÖVP sind gefallen: Der nach der Wahl zurückgetretene Landeschef Manfred Juraczka wird neuer Klubobmann. Er muss sein Amt jedoch nach der Halbzeit der Legislaturperiode, also spätestens 2018, an die Neo-Gemeinderätin Elisabeth Olischar (27) abgeben. Der bisherige Klubchef Fritz Aichinger geht leer aus. Denn: "Olischar wird bis zum Wechsel an der Klubspitze bereits als stellvertretende Klubchefin tätig sein", erklärte Parteichef Gernot Blümel nach der Klubvollversammlung am Dienstag.

Die Entscheidung in der Vollversammlung des ÖVP-Klubs sei mit "großer Mehrheit" getroffen worden, berichtete Blümel - ohne das genaue Abstimmungsergebnis zu nennen. Dass der bisherige Klubchef Aichinger nicht mehr zum Zug kommt, war bereits im Vorfeld der Gremiensitzung kolportiert worden. "Es ist klar, dass wir uns in der Wiener ÖVP neu aufstellen", begründete Blümel den Schritt.

"Kombination aus Erfahrung und Erneuerung"
Dass ausgerechnet der ehemalige Obmann, der bei der Wien-Wahl ein Minus von 4,75 Prozentpunkten (Ergebnis: 9,24 Prozent) einstecken musste, nun den Klub leitet, hat laut dem Chef der Stadt-Schwarzen damit zu tun, dass man eine "Kombination aus Erfahrung und Erneuerung" gesucht habe. Auch Juraczka beteuerte: "Es ist kein Ich-bin-weg-bin-wieder-da-Phänomen. Mir ist es wichtig, den Kurs von Gernot Blümel zu unterstützen."

Er werde sich mit seiner ganzen Erfahrung einbringen und zur Halbzeit an Olischar übergeben. Ob er dann im Gegenzug stellvertretender Klubchef wird, ist laut Juraczka noch nicht entschieden. Seiner Demnächst-Nachfolgerin streute er jedenfalls Rosen: "Ich halte Elisabeth Olischar für ein großes Talent." Diese wiederum betonte, dass sie sich darauf freue, von der Erfahrung des einstigen Parteiobmanns profitieren zu können.

Kurz als Förderer von Newcomerin
Olischar - von Parteikollegen gerne Eli Oli genannt - kandidierte auf Platz zwei der ÖVP-Liste. Die Newcomerin kommt aus der Jungen VP und war bisher Bezirksrätin in Döbling. Der einstige JVP-Chef und nunmehrige Außenminister Sebastian Kurz gilt als einer ihrer Förderer.

In der Wiener ÖVP sind somit alle relevanten Entscheidungen gefallen. Parteichef Blümel wird, wie schon seit längerem bekannt ist, nicht amtsführender Stadtrat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden