So, 19. November 2017

Im App Store

17.11.2015 13:27

Firefox-Browser jetzt auch auf iPhone und iPad

Der Browserhersteller Mozilla hat seinen beliebten Firefox in einer neuen Version für Apples iOS-Geräte iPhone, iPad und iPod Touch veröffentlicht. Bisher hatte sich Mozilla wegen Apples Geschäftspolitik gegen diesen Schritt gewehrt, nun kommt der Firefox-Browser aber doch auf Apples Mobilbetriebssystem.

Konkurrenten wie Google mit seinem Chrome oder der norwegische Browser-Spezialist Opera sind schon länger mit ihren Programmen im iTunes App Store vertreten, mit Mozilla bringt nun eine weitere Größe des Browser-Markts ihre Software auf Apple-Geräte.

Interessant dürfte die iOS-Variante von Firefox vor allem für Nutzer sein, die den Browser auch am Desktop einsetzen. Schließlich können sie ihre Daten - History, Lesezeichen, Passwörter - nun zwischen PC und iPhone synchronisieren und so leichter verwalten.

Mozilla hatte iOS bislang gemieden, weil der Browserhersteller sich nicht mit Apples Restriktionen bei der App-Entwicklung anfreunden wollte. Mit der Veröffentlichung von iOS 8 hat Apple diese Einschränkungen einem "Digital Trends"-Bericht zufolge gelockert, weshalb nun endlich auch der Firefox-Browser auf iOS-Geräten im App Store zur Verfügung steht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden