Do, 23. November 2017

„Chancen reinmachen“

13.11.2015 09:34

1860-Krise: Trainer kritisiert Rubin Okotie

Bei Rubin Okotie läuft es derzeit alles andere als rund. Der ÖFB-Teamstürmer, letztes Jahr noch die Lebensversicherung des deutschen Zweitligisten 1860 München, kommt in dieser Saison einfach nicht in die Gänge. Jetzt muss er sich saftige Kritik von seinem Trainer anhören.

"Mir fehlt die Durchsetzungsfähigkeit im Sturm, die Entschlossenheit und auch ein wenig die Effektivität", sagte Benno Möhlmann über den 28-jährigen Mittelstürmer gegenüber dem Sportmagazin "kicker" - und zieht einen Vergleich zum acht Jahre jüngeren Okotie-Mitspieler Marius Wolf: "Marius Wolf kann das noch lernen, aber wenn ich 27, 28 bin, dann muss ich die Chancen auch reinmachen."

In der vergangenen Saison erzielte der ehemalige Austria-Kicker 13 Treffer und führte die Münchner so zum Klassenerhalt in der Relegation. In dieser Spielzeit kommt Okotie auf ein mickriges Tor bei zwölf Einsätzen, die "Löwen" stehen als Vorletzte auf einem Abstiegsplatz. Da sein Vertrag am Ende der Saison ausläuft, könnte er 1860 bereits im Winter bei einem attraktiven Angebot verlassen. Denn im Sommer nächsten Jahres müssten die Münchner Okotie ablösefrei ziehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden