Mo, 20. November 2017

Christbaumkugeln

12.11.2015 10:26

Pamela Anderson illuminiert Lugner-Weihnachtsbaum

Die schönsten Christbaumkugeln sind diese Woche in der Lugner City zu bewundern. Wird der Weihnachtsbaum des Großkaufhauses doch von niemand Geringerem als Busenwunder Pamela Anderson illuminiert. Die "Baywatch"-Ikone wird laut Richard Lugner um 17 Uhr die Erleuchtung vornehmen.

Die dralle Blondine ist offenbar gerne in Österereich. 2003 begleitete sie den Baumeister zum Opernball, seither kommt sie immer wieder zum Autogramme geben in die Lugner City. Außerdem besuchte sie den Life Ball.

Dieses Mal hat die 48-Jährige auch nocht gute Nachrichten im Gepäck. Sie ist hat ihre Hepatitis-C-Erkrankung überwunden. "Ich bin geheilt", schrieb sie am Wochenende auf ihrer Instagram-Seite neben einem sexy Nackbild von sich. "Ich habe gerade herausgefunden: Kein Hepatitis C mehr."

"Ich bete dafür, dass sich jeder, der mit Hepatitis C lebt, eine Behandlung leisten kann. Es wird bald mehr Möglichkeiten geben. Ich weiß, dass es immer noch schwer ist, eine Behandlung zu bekommen", erklärte die 48-Jährige. Seit rund zwei Jahren gibt es neue Arzneimittel, mit denen sich eine chronische Hepatitis C zu fast hundert Prozent binnen weniger Wochen ausheilen lässt. Die Krankenversicherungen - auch in Österreich - klagen über die Kosten.

Die Schauspielerin hatte 2002 erklärt, an der gefährlichen Erkrankung der Leber zu leiden. Sie habe dieselbe Tätowiernadel wie Ex-Ehemann Tommy Lee (53) benutzt und sich so infiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden