So sexy!

Der heiße Skilehrerinnen-Kalender 2016 ist da!

Heiß, heißer, Skilehrerinnen-Kalender 2016! Diese sexy Fotos, geschossen von der sympathischen Playboy-Fotografin Irene Schaur, haben es wirklich in sich. Die Models auf den Kalenderblättern sind allesamt geprüfte Ski-Instruktorinnen und bringen echte Traumkörper mit. City4U hat sich bei der Präsentation in der Bettelalm mit der Frage beschäftigt: Wie gelingt einem das perfekte Nacktfoto? Hier unsere Tipps und Tricks zum selbst Ausprobieren - und ein paar nackige Impressionen des Abends als kleine Anregung.

Völlig nackt vor die Kamera zu treten erfordert doch bestimmt einigen Mut oder? Claudia und ihre Schwester Isabelle, beide Skilehrerinnen und Models im Kalender verraten uns, dass es für sie gar nicht schwierig war. Auch Lela hat sich ganz schnell an das nackt sein gewöhnt und ist den ganzen Tag im Adamskostüm herumgelaufen. Playboy-Fotografin Irene Schaur bestätigt uns die lässige Attitüde der Models: Einige von ihnen haben sogar irgendwann vergessen, dass sie nackt waren und sich kleiderlos an den Mittagstisch gesetzt. Die Stimmung am Set glich einer andauernden Après-Ski-Party.

Auch die Stimmung in der Bettelalm war sehr ausgelassen. Nach der Präsentation der heißen Bilder und der anschließenden Modenschau mit viel nackter Haut, erreichte sie dann den Siedepunkt. Überzeugt euch selbst, hier geht's zu ein paar heiße Event-Impressionen:

Zum Abschluss nun noch wie versprochen die besten Tipps für das perfekte Nacktfoto - von Profi-Fotografin Irene Schauer und den hübschen Skilehrerinnen-Models:

Was sagt ihr zum Skilehrerinnen-Kalender? Würdet ihr auch ein Nacktfoto-Shooting machen? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #Nacktfoto und #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

rza

Das könnte euch auch interessieren:

So schön wird die Victoria's-Secret-Fashion-Show

Die schönsten Newcomer-Models der Stadt

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr