Di, 21. November 2017

Begehrtes Rehkitz

12.11.2015 21:32

Bambi für Moretti, Hollywood-Flair durch Swank

Der österreichische Schauspieler Tobias Moretti (56) ist für seine Rolle in dem ZDF-Drama "Das Zeugenhaus" mit einem Bambi ausgezeichnet worden. In der Kategorie "Schauspieler National" setzte er sich bei der Gala am Donnerstagabend in Berlin gegen Jonas Nay ("Tannbach - Schicksal eines Dorfes") und Alexander Fehling ("Im Labyrinth des Schweigens") durch. Hollywood-Flair brachte Oscar-Preisträgerin Hilary Swank nach Berlin, die jetzt ebenfalls stolze Besitzerin eines Bambi ist.

Die 41-jährige US-Amerikanerin nahm den Burda-Medienpreis sehr gerührt entgegen und widmete das goldene Rehkitz ihrer Mutter. "Nur meine Mutter hat immer an mich geglaubt. Sie ist meine Heldin und meine größte Inspiration."

Otto als "King of Comedy"
Als "King of Comedy" wurde Komiker Otto Waalkes (67) mit einem Bambi geehrt - der Komiker bedankte sich jodelnd. Ebenfalls ausgezeichnet: Die Künstler der Vox-Musikshow "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert". Die Teilnehmer der zweiten Staffel - darunter Andreas Bourani, Daniel Wirtz, Christina Stürmer, Yvonne Catterfeld und Hartmut Engler - waren allerdings ohne Xavier Naidoo gekommen. Der Sänger ist Gastgeber der Vox-Show.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden