Do, 23. November 2017

Goldener Herbst:

10.11.2015 18:53

Reichenau ist sonnigstes Dorf Österreichs!

"Sonne, liebe Sonne" - dieses Kindergartenlied dürfte die heimliche Hymne von Reichenau im Mühlkreis sein. Die Mühlviertler Gemeinde bekam von der Meteorologenzunft quasi die Sonnenkrone aufgesetzt. Denn dieses Dorf hatte in den ersten acht Novembertagen schon mehr Sonnenstunden als sonst im ganzen Monat.

"Grundsätzlich liegt derzeit die Sonnenscheinausbeute an allen Wetterstationen im Land deutlich über dem Durchschnitt. Relativ sonnigster Ort im bisherigen Verlauf des Monats ist Reichenau im Mühlkreis", erklärt Meteorologe Josef Lukas vom Wetterdienst Ubimet: "Im langjährigen Mittel scheint in Reichenau im November die Sonne ganze 47 Stunden. Heuer wurden dort in den ersten acht Novembertagen bereits 51 Sonnenstunden gemessen."
In der 1400-Einwohner-Gemeinde freut man sich über den "Mini-Rekord", wirklich wundern tut’s aber keinen. "Reichenau hat einfach eine ideale Lage. Wir sind über dem Nebel in Linz und bleiben auch vom böhmischen Nebel, der vom Moldaustausee rüberkommt, verschont", erklärt Amtsleiter Johann Seiberl.

"Bei uns sind viele Wanderer unterwegs"
"Ämter-Multi" Ewald Jenner - er ist Metzger, Tourismusobmann, Vize-Kapellmeister usw. - kann sich ein Grinsen nicht verkneifen: "Derzeit sind bei uns  sehr viele Wanderer unterwegs. Der Herbst ist heroben extrem schön. Unsere Gasthäuser sind an den Wochenenden zum Bersten voll. Wer gut aufkocht, kann sich über fehlenden Andrang sicher nicht beschweren."
Große Freude mit den angenehmen Temperaturen hat auch das Kindergarten-Team. Leiterin Simone Kössler: "Wir gehen zwar bei fast jedem Wetter mit den Kindern raus. Aber wenn es so angenehm ist, natürlich noch lieber." Das Sonnenkonto wird weiter aufgefüllt, der Hochdruck bleibt uns erhalten, prophezeit auch ZAMG-Wetterexperte Alexander Ohms.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden