Sa, 18. November 2017

Präsentation in Wien

09.11.2015 14:15

EM-Trikot: Mit dem Dress rocken wir die EURO 2016!

So sieht es aus, das Trikot, mit dem unsere ÖFB-Helden in Frankreich auflaufen werden (siehe Video oben). David Alaba, Marko Arnautovic und Ramazan Özcan präsentierten die neuen Puma-Dressen im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien. Das Kurz-Fazit: Wir sind gerüstet für die EURO 2016 - bei der EM werden unsere Jungs gut aus der Wäsche schaun!

Das österreichische Nationalteam geht in einem leichten Retro-Look in die EM 2016 in Frankreich. Die neuen Heimdressen wurden am Montag vor dem Abflug ins Trainingslager in Spanien auf dem Flughafen Wien-Schwechat präsentiert. Sie kommen bereits am Dienstag in einer Woche (17. November) im abschließenden Länderspiel des Jahres in Wien gegen die Schweiz erstmals zum Einsatz.

Die Leibchen sind ganz in Rot gehalten - mit einem markanten weißen Streifen vom Hals über die Schulter. Sehr präsent ist auch der Adler als Bundeswappen auf der linken Seite der Brust. In die Dressen sind leichte Diagonalstreifen eingearbeitet. Als Models bei der Präsentation fungierten Marko Arnautovic, David Alaba und Torhüter Ramazan Özcan.

Arnautovic: "Man fühlt sich gut drinnen"
"Das vorige Dress war schon gut. Jetzt ist es wieder ein Schritt besser. Man fühlt sich gut drinnen", sagte England-Legionär Arnautovic. Hersteller Puma, seit mehr als 40 Jahren ÖFB-Partner, bietet zwei Schnittvarianten an. "Es gibt zwei verschiedene Typen von Spielern", erklärte Arnautovic. "Manche tragen es enger, manche weiter, weil sie es nicht gerne so eng haben."

Teamchef Marcel Koller gefällt auch die Slim-Fit-Variante nicht schlecht. "Es kommt natürlich auf die Figur darauf an. Wenn du eng hast und es tragen kannst, dann sieht das schon richtig gut aus", meinte der Schweizer. "Beim einen oder anderen ist es vielleicht besser, es ein bisschen weiter zu tragen." Schmunzelnder Nachsatz: "Das geht aber eher in Richtung Betreuerteam, als in Richtung der Spieler."

Für die Fans sind die Trikots ab Mittwoch im Handel erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis beträgt 84,95 Euro. Die ÖFB-Auswahl verwendet die Dressen in den nächsten zwei Jahren, also auch in der kommenden WM-Qualifikation für Russland 2018. Die Auswärtsgarnitur, die auch bei der EM als Alternative zum Einsatz kommt, wird voraussichtlich im Februar präsentiert.

Neben den Österreichern rüstet Puma bei der EM in Frankreich auch Italien, die Schweiz, die Slowakei und Tschechien aus. Die Schweizer präsentierten ihre neue Arbeitskleidung am Montag fast zeitgleich und werden damit nächste Woche auch in Wien antreten. Für das letzte ÖFB-Länderspiel des Jahres im Ernst-Happel-Stadion waren bis Montagmittag 23.000 Karten verkauft.

Hier im Video sehen Sie, was "Krone"-Kolumnist Michael Jeannée von ÖFB-Star Marko Arnautovic hält:

Alle EURO-Teams im Überblick:
Spanien
Italien

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden