Do, 24. Mai 2018

NHL

07.11.2015 11:30

Grabner verliert mit Toronto nach Verlängerung

Michael Grabner hat mit seinen Toronto Maple Leafs am Freitag in der NHL eine 1:2-Heimniederlage nach Verlängerung gegen die Detroit Red Wings kassiert. Für die Entscheidung sorgte der Tscheche Jakub Kindl nach 2:17 Minuten der Overtime.

Toronto ist mit nur sieben Punkten aus 13 Spielen derzeit Ligaschlusslicht. Von ihren jüngsten neun Partien haben die Maple Leafs nur eines gewonnen. Im zweiten Saisonduell mit seinem Ex-Team aus Detroit setzte es für Startrainer Mike Babcock die zweite Niederlage.

Der Schwede Henrik Zetterberg brachte die Red Wings mit seinem 300. NHL-Tor in Führung (17.). Verteidiger Dion Phaneuf glich kurz vor Ende der regulären Spielzeit aus (59.). Grabner blieb zum siebten Mal in Folge ohne Scorerpunkt. Nach elf Einsätzen für seinen neuen Klub hält der 28-jährige Kärntner bei zwei Assists.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden