Mo, 20. November 2017

Klage angedroht

07.11.2015 11:12

CNN: Story über tote Frau mit Ribery bebildert

Der französische Bayern-Star Franck Ribery fordert wegen der Verwendung seines Fotos in einem Bericht über einen Todesfall vom US-Nachrichtensender CNN eine Entschädigung in Millionenhöhe. Die CNN hatte auf Twitter einen Artikel über eine Frau, die in einer Kältekammer ums Leben gekommen war, mit einem Foto Riberys in einer solchen Kältekammer illustriert, bemängelte dessen Anwalt Carlo Alberto Brusa.

Der Sender solle daher mindestens 1,5 Millionen Dollar (umgerechnet rund 1,38 Millionen Euro) Schmerzensgeld zahlen. Die Verknüpfung des Fotos mit dem Tod einer fremden Frau - die 24-Jährige war in Nevada ums Leben gekommen - stelle eine "vollständige Verletzung der Persönlichkeitsrechte und des Rechts am eigenen Bild" dar.

CNN, das den Tweet mittlerweile gelöscht hat, müsse Ribery und seine Familie für die Folgen dieser "morbiden Veröffentlichung" und die Reaktionen darauf entschädigen, erklärte der Anwalt. Brusa bot dem US-Sender eine außergerichtliche Einigung an, anderenfalls werde sein Mandant die französische Justiz einschalten.

Ribery arbeitet derzeit an seinem Comeback für die Bayern nach langer Verletzungspause - das 0:0 der Münchner am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt sehen Sie hier im Highlight-Video:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden