Do, 19. Oktober 2017

Ankunft im Video

06.11.2015 08:25

Jubel bei Rapid! Fans feiern Spieler am Flughafen

Viel Grund zum Jubeln gibt es bei Rapid nach dem Aufstieg in die K.-o.-Phase der Euro League. Mit einem 2:1-Sieg in Pilsen setzten die Hütteldorfer ihren Erfolgslauf in Europa fort. Der vierte Sieg im vierten Gruppenspiel. Die begeisterten Fans bereiteten den Spielern und dem Betreuerteam rund um Trainer Zoran Barisic einen gebührenden Empfang am Flughafen (siehe Video oben).

Die Anhänger der Grün-Weißen feierten ihre Euro-League-Helden, die gegen 1 Uhr nachts in Wien-Schwechat landeten. Mit Rapid-Schlachtgesängen und "Zoki, du geile Sau" wurde die Mannschaft inklusive Trainer beklatscht und bejubelt. Nun heißt es volle Konzentration auf die Liga. Rapid trifft am kommenden Sonntag auswärts auf Grödig.

Kuriosester Treffer der Euro-League-Geschichte
Rapid überwintert erstmals seit 20 Jahren wieder im Europacup. Der österreichische Vizemeister besiegte Viktoria Pilsen mit 2:1 und steht damit als Aufsteiger in die K.o.-Phase fest. Matchwinner für die Hütteldorfer war Philipp Schobesberger, der in der 13. und - auf höchst kuriose Art und Weise - in der 77. Minute traf.

Das kuriose Tor von Schobesberger hier im Video:

In einer Partie, die über weite Strecken von der Heimmannschaft bestimmt wurde, legte Rapid wie heuer schon öfters in einem europäischen Bewerbsspiel eine brutale Effizienz an den Tag. Schobesberger verwandelte die erste Chance zur Führung, danach waren die Hütteldorfer die meiste Zeit über offensiv abgemeldet. Der Ausgleich in der 71. Minute durch Joker Jan Holenda hatte sich schon lange vorher abgezeichnet. Doch aus dem Nichts erzielte Schobesberger in der Rapid-Viertelstunde im Fallen den Siegestreffer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).