Mi, 22. November 2017

Aktuelle Serie

05.11.2015 13:58

Jö schau - mit der neuen „Krone“-CD ins Wirtshaus

Beim zweiten Teil der neuen "Krone"-CD-Serie heißt es auf gut Wienerisch "Sperrstund is". Ganz dem österreichischen Gemüt entsprechend geht es auf dieser CD um den Wein und seine Wirkung. Besungen wird er u.a. von Hermann Leopoldi, Hans Moser, der EAV oder den Senkrechtstartern Wanda.

Die Welt des Austropop ist voller Schätze und witziger oder emotionaler Gustostückerln. Einige davon sind Riesenhits geworden, bei denen alle Mitsingen können - manche sind originelle Geheimtipps geblieben. Vor allem diese Perlen stellen wir in unserer neuen "Krone"-CD-Serie ins Rampenlicht - sie dürfen neben großen Hits glänzen.

Teil zwei der neuen Liedersammlung widmet sich einem urösterreichischen Thema - der Wein fließt vor allem durchs Wienerlied wie ein roter Faden. Und so laden wir ins musikalische Gasthaus - da heißt's allerdings "Jö schau... Sperrstund is". Beim letzten Achterl dürfen wir da "stillen Zechern" wie Hermann Leopoldi und Hans Moser mit "Kleines Schwipserl" lauschen. Die neue Austropop-Sensation Wanda verlangt: "Ich will Schnaps", während die EAV reumütig  verspricht, "Morgen" mit dem Trinken aufzuhören, um nie wieder wie Rainhard Fendrich und Wolfgang Ambros "Fett wie ein Radierer" zu sein.

Promille stecken viele in diesem Album, aber der Genuss dieser CD ist absolut unbedenklich - denn auch bei später Sperrstund wird Sie garantiert kein Kater plagen. Prost - und rein damit in den CD-Player.

Die komplette "Krone"-Serie "Jö schau..." umfasst neben "Sperrstund is" bis jetzt folgende  Austropop-Themen: "I hob di geeeern!", "Gevatter Tod" und "Der Christbaum brennt". Die originellen Cover-Karikaturen stammen aus der Edelfeder von EAV-Legende Thomas Spitzer.   Neben der Musik haben diese auch Sammlerwert!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden