Mo, 20. November 2017

Ehe-Aus im August

05.11.2015 10:03

Gwen Stefani ist schon wieder vergeben

Im August hat sich Gwen Stefani nach 13 Jahren von ihrem Ehemann Gavin Rossdale getrennt. Doch Liebeskummer ist offensichtlich nichts für die Sängerin. Denn mittlerweile ist die 46-Jährige schon wieder vergeben. Ihr Auserwählter: US-Country-Sänger Blake Shelton, der selbst vor Kurzem erst mit seiner Trennung von Miranda Lambert für Schlagzeilen sorgte.

Seit Wochen brodelt bereits die Gerüchteküche um eine angebliche Liebe zwischen den "The Voice"-Jurykollegen Gwen Stefani und Blake Shelton, jetzt haben die beiden Musiker die Katze endlich aus dem Sack gelassen und ihre Beziehung öffentlich bestätigt. Ein Sprecher der Sängerinerklärte gegenüber der "Us Weekly": "Gwen und Blake sind schon lange Freunde, die sich kürzlich dazu entschieden haben, miteinander auszugehen."

Die 46-Jährige, die mit ihrem Noch-Ehemann drei Söhne hat, flog am Dienstag mit einem Privatflugzeug nach Nashville, da Shelton dort einen Auftritt bei den Country Music Awards hatte. An der Veranstaltung nahm Stefani zwar nicht teil, aber gemeinsam mit dem Country-Star besuchte sie anschließend einige Partys.

Pikant: Auch Sheltons Ex-Frau Miranda Lambert war bei der Preisverleihung und den After-Show-Partys dabei. Für Gwen Stefani sei das aber nicht der Grund gewesen, die Country Music Awards zu schwänzen, berichtet ein Insider "TMZ": "Gwen ist es egal, ob Mirada da ist oder nicht. Sie hatte nur nichts Richtiges anzuziehen, weil das Ganze in letzter Minute passierte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden