Fr, 20. Oktober 2017

Familie wächst

05.11.2015 08:03

Eddie Murphy wird zum neunten Mal Vater

Eddie Murphy wird wieder einmal Vater. Der 54-Jährige bestätigte, dass seine Freundin Paige Butcher nach drei Jahren Beziehung das erste gemeinsame Kind erwartet. Im nächsten Mai 2016 soll das australische Model das Baby zur Welt bringen und der Comedian ist mehr als glücklich.

"Eddie ist ein wahrer Familienmann und liebt jedes seiner Kinder, daher ist er aufgeregt, dass ein weiteres Kind auf dem Weg ist", plaudert ein Insider gegenüber der "Daily Mail" aus, wie sehr sich Eddie Murphy auf den weiteren Nachwuchs freue.

Mit seiner Ex-Frau Nicole Murphy, mit der er 22 Jahre verheiratet war, hat er bereit fünf Kinder: Bria, Miles, Shayne, Zola und Bella. Die beiden trennten sich 2006 nach 22 Jahren Ehe. Der "Beverly Hills Cop"-Darsteller hat außerdem einen Sohn Eric mit Paulette McNeely, einen Sohn namens Christian mit Tamara Hood und die kleine Angel mit dem Ex-Spice-Girl Mel B.

"Obwohl er neun Kinder von verschiedenen Frauen hat, treffen sie sich an den Feiertagen und zu Sportevents alle und hängen in seinem Haus als große Familie ab. Alle Kinder lieben einander und die Frauen, die auch bereits in anderen Beziehungen sind, kommen gut miteinander klar", so der Insider.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).