Sa, 18. November 2017

Im Weinviertel

17.11.2015 08:05

Alpaka-Züchter suchen einen passenden Bauernhof

Sie sehen nicht nur "streichelweich" aus, sie liefern auch wertvolle Fasern für kuschelige Produkte: Die Zucht von Alpakas erlebt hierzulande einen Aufschwung, wie beim ersten Herbstfest regionaler Züchter im Hofstadl Siebenhirten deutlich wurde. Zahlreiche Züchter und Verwerter von Produkten aus Wolle kamen zusammen und tauschten, organisiert von der "Alpakazucht Siebenhirten", Erfahrungen aus.

Sie wird auch "das Vlies der Götter" genannt: Die Wolle von Alpaka-Tieren ist vielseitig verwendbar - von Kleidung bis zur Bettware - und erobert zunehmend den internationalen Markt. "Das Alpaka ist mit 22 echten Naturfarbtönen weltweit das Tier mit der größten Farbvielfalt", informieren Dominik Wlcek und Manuela Mayer, die in Siebenhirten bei Mistelbach einen Alpaka-Hof betreiben.

Paar sucht passenden Bauernhof
Vorerst betreiben die beiden ihre Zucht nebenberuflich - aufgrund der steigenden Nachfrage nach dem Grundstoff Wolle und nach Tieren aus reinrassiger Zucht sind sie aber bereits auf der Suche nach einem passenden Bauernhof, wo sich das Paar selbstständig machen will. "Leider haben wir im Weinviertel aber noch kein passendes Areal gefunden."

"Das Allerwichtigste ist Gesundheit"
Das hat nichts damit zu tun, dass man wählerisch wäre, sondern: "Bei unseren Alpakas legen wir größten Wert auf tiergerechte Haltung sowie gutes Handling - und das Allerwichtigste ist die Gesundheit", betonen die Siebenhirtner. "Wenn wir Tiere weitergeben, prüfen wir auch, ob artgerechte Haltung vorliegt."

Informationen unter www.alpakazucht-siebenhirten.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).