So, 27. Mai 2018

Mark Hamill & Co.

04.11.2015 09:53

Twitter-User stehen todkrankem "Star Wars"-Fan bei

Ein todkranker "Star Wars"-Fan in den USA kämpft für seinen letzten Wunsch, sich vor seinem Tod den neuen Teil der legendären Science-Fiction-Filmreihe anschauen zu können. Der 32-jährige Daniel Fleetwood aus dem Bundesstaat Texas appellierte an die Produzenten von "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht", ihm eine Sondervorstellung zu ermöglichen. Auf Twitter machte Fleetwoods Geschichte rasch die Runde, sogar "Luke Skywalker"-Darsteller Mark Hamill schaltete sich ein.

Fleetwood fürchtet, den Kinostart Mitte Dezember nicht mehr zu erleben. "Ich liebe einfach 'Star Wars", sagte er dem Lokalsender KPRC-TV im texanischen Houston. Fleetwood leidet an einer seltenen Krebserkrankung. Im Juli sagten ihm seine Ärzte, dass er noch wenige Monate zu leben habe. Derzeit verbringt er seine letzten Tage an der Seite seiner Ehefrau Ashley in einem Hospiz.

"So wie sich die Krankheit in den vergangenen zwei Monaten verschlimmert hat, glaube ich wirklich nicht, dass ich es schaffen werde", sagte er mit Blick auf die "Star Wars"-Premiere am 17. Dezember. In den sozialen Netzwerken im Internet erhält Fleetwood Unterstützung für sein Anliegen.

Auch der Schauspieler Mark Hamill, der Luke Skywalker mimt, leitete Twitter-Botschaften zu Fleetwoods letztem Wunsch weiter:

Während Fleetwood seines Schicksals harrt, kämpft auf Twitter vor allem seine Frau Ashley darum, ihrem Mann seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Sie hält die Netzgemeinde über den Zustand Fleetwoods auf dem Laufenden und versucht alles, um eine vorzeitige Sondervorführung für ihn zu organisieren.

Der Trailer zu "Star Wars: Das Erwachen der Macht":

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden