Mi, 23. Mai 2018

Kurhaus Schärding

04.11.2015 07:00

Kneippen, Ayurveda & TCM: Im Feuer der Veränderung

Die Wechseljahre als Chance für Frauen: Kneippen, Ayurveda und TCM - Traditionelle Chinesische Medizin - im oberösterreichischen Schärding. Hier vergeht die Zeit anders. Irgendwie fließender. Sie ist erfüllt von Blütendüften, Gewürzaroma und indischen Klängen. Das Rauschen des Flusses klingt in der Relax-Liege oder beim Schaukeln in der Hängematte im idyllischen Garten wie ein sanftes Mantra: "Entdecke dich selbst. Lass den Alltag hinter dir."

Es ist ein ganz besonderer Ort, hier im nördlichsten Teil Oberösterreichs. Das Kurhaus Schärding der Barmherzigen Brüder hat Tradition als Kneippanstalt - der Wasserpfarrer höchstselbst war 1894 zu Gast - und verbindet sie mit der indischen Naturheilkunde Ayurveda und Traditioneller Chinesischer Medizin, TCM.

Ayurveda zur Selbstentfaltung
Ein Konzept, das sich ganz besonders für Frauen in den Wechseljahren eignet. Ayurveda zufolge wird diese Phase von Frauen als Erlösung erlebt. Als Neuorientierung und Zeit der Veränderung hin zur Selbstentfaltung. Die indische Lehre beschreibt die Frau als ein Wesen, das durch die innere Kraft des Feuers mit der Energie des Lebens verbunden ist. Diese wird nach der Menopause von luftigen Kräften abgelöst, die Ausrichtung verlagert sich vom körperlichen in den geistigen Bereich. "Hitzewallungen" werden hier etwa als Möglichkeit verstanden, überschüssige Energien zu verbrennen, neue Empfindsamkeit und Reife zu erlangen - und damit auch Zufriedenheit.

Harmonie statt Hormone
"Vielen Frauen ist es wichtig, Hormoneinnahme zu vermeiden. Hierfür gibt es gute Alternativen, wie etwa Tees, Massagen, Bewegungs- und Ernährungsprogramme", berichtet die Praktische Ärztin und TCM-Medizinerin Dr. Christa Friedl.

Die indische Therapeutin Jilsa George bietet Hormon-Yoga an: "Das reguliert Drüsentätigkeit, Atmung und Energiefluss." Keine Angst, das bringen auch Ungeübte fertig (Selbstversuch der Autorin)! Eine Bauchbehandlung durch TCM-Masseurin Mingzehn Li mit warmem Öl und Akupressur regt den Stoffwechsel an. Als wichtiger Bestandteil gilt ganzheitliche Ernährung. Küchenchef Gernot Flieher verbindet unter dem Motto "Achtsam kochen" das "Best.of" der heimischen Gemüseküche mit feinen ayurvedischen Speisen und Gewürzen.

Auch außerhalb der Kurhausmauern ist für Entspannung gesorgt: Die Barockstadt Schärding hat einiges zu bieten. Empfehlenswert: die Nachtwächterwanderung!

INFO
Angebot: "Fit durch den Wechsel", 7 Tage/6 Nächte: Ärztliches Untersuchungsgespräch, 3 x Akupunktur, 2 x spezielle Bauchmassage, 5 x entgiftende Kneippbehandlungen, 5 x ayurvedisches Hormon-Yoga, Ernährungsberatung u.v.m. Ab 1213,- pro Person. Kurhaus Schärding der Barmherzigen Brüder, Kurhausstraße, 4780 Schärding, 07712/ 3221, www.kurhaus-schaerding.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden