Do, 23. November 2017

Fan der Italienerin

03.11.2015 15:39

Christoph Waltz schwärmt von „Bond-Lady“ Bellucci

Christoph Waltz schwärmt von der italienischen Schauspielerin Monica Bellucci, mit der er für den neuen James-Bond-Film "Spectre" vor der Kamera stand. "Mit Bellucci habe ich nur einen Augenblick gedreht. Doch ich kann es garantieren: Ein Augenblick mit Monica Bellucci ist eine Ewigkeit wert", versicherte der Wiener in einem Interview mit dem italienischen Magazin "Oggi".

Im Film spielt Monica Bellucci Lucia Sciarra eine Jugendfreundin Bonds. Die italienische Schauspielerin nennt sich "Bond-Lady", nicht Bond-Girl, wie sie in Interviews stets beteuert, und ist mit 51 die älteste Liebschaft in der 007-Geschichte.

Lobende Worte hatte Waltz auch für das Bond-Girl Lea Seydoux. "Sie ist außerordentlich. Sie könnte zur neuen Lauren Bacall, oder Ingrid Bergman werden", meinte Walz.

Den Trailer zum neuen Bond-Streifen "Spectre" sehen Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden