Mi, 22. November 2017

Nach Liebes-Aus

02.11.2015 07:59

Jennifer Lawrence stinksauer auf Chris Martin

Jennifer Lawrence hat eine Riesenwut auf ihren Ex-Freund Chris Martin. Laut eines Insiders des "Heat"-Magazins fühle sich die 25-Jährige verletzt, weil der Coldplay-Frontmann seine neue Liebe zu Annabelle Wallis so öffentlich zelebriere.

Tatsächlich komme sich der "Tribute von Panem"-Star wie eine "Lückenbüßerin" vor. Denn vor seinem Verhältnis mit Jennifer Lawrence war Chris Martin zwölf Jahre lang mit Gwyneth Paltrow verheiratet. Nach dem Liebes-Aus mit Lawrence hat sich der Sänger mit Annabelle Wallis schnell wieder Ersatz gefunden.

Und die glückliche Beziehung des 38-Jährigen setzt der Oscar-Gewinnerin sichtlich zu: "Sie hat eine wütende E-Mail auf ihn abgefeuert, als sie die Fotos online sah. Sie hatte immer noch mehrere Dinge in seinem Haus in L.A. und sie war richtig angepisst wegen dieser ganzen Sache." Eine Tatsache mache Lawrence überdies sauer, ist sich der Insider sicher: "Ich glaube, sie wollte die ganze Zeit Schluss mit ihm machen, aber er hat sie immer dazu überredet, zu ihm zurückzukehren. Es hat sich so angefühlt, als wollte er sie hinhalten."

Dem "US Weekly"-Magazin hatte ein anderer Insider kürzlich verraten, wie glücklich der Brite mit seiner neuen Flamme sei: "Sie zaubert ein riesiges Lächeln auf Chris' Gesicht. Er ist so glücklich wie seit Langem nicht mehr. Er will wieder sesshaft werden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden