So, 27. Mai 2018

Sonntagsschlager

01.11.2015 18:28

Austria nach 2:1 in Mattersburg Tabellenführer

Der fünfte Meisterschaftssieg in Serie brachte der Weiner Austria die Tabellenspitze! Das 2:1 in Mattersburg - in einer sehr von Taktik geprägten Partie - brachte Platz eins vor Salzburg und dem Erzrivalen Rapid, den man im Derby zuletzt ebenfalls 2:1 besiegen konnte, wie im Video oben zu sehen ist. Alle Treffer sowie die Highlights sehen Sie oben im Video!

Die Wiener Austria ist neuer Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Die Truppe von Coach Thorsten Fink setzte sich am Sonntag zum Abschluss der 14. Runde in Mattersburg 2:1 (0:0) durch und zog um drei Punkte an Titelverteidiger Salzburg vorbei.

Vor der Pause war der Respekt vor dem Gegner auf beiden Seiten spürbar. Die Teams neutralisierten sich größtenteils, es gab wenig zu Ende gespielte Aktionen. Die Gastgeber waren etwas gefährlicher. Gleich zu Beginn fiel ein Pink-Schuss viel zu schwach aus (3.), in der elften Minute ging ein Röcher-Kopfball drüber. Bei der besten Möglichkeit verfehlte Karim Onisiwo das Tor mit einem Schuss aus rund zwölf Metern hauchdünn (40.).

Ersatz-Goalie hatte ruhigen Abend
Austria-Goalie Osman Hadzikic erlebte also bei seiner Saisonpremiere im Austria-Tor vorerst einen ruhigen Abend. Seine Mannschaft wurde nach einem missglückten Gorgon-Volley-Abschluss (14.) nur einmal durch Kayode wirklich gefährlich, bei dessen Schuss Mattersburg-Tormann Markus Kuster mit einer Fußparade zur Stelle war (41.).

Nach dem Seitenwechsel hatten die Wiener deutlich mehr vom Spiel, es fehlten aber lange Zeit weiterhin die zündenden Ideen. Und wenn es einmal brenzlig wurde, dann war Kuster zur Stelle. Der ÖFB-U21-Teamgoalie machte bei einem Zulechner-Schuss aus spitzem Winkel gekonnt das kurze Eck zu (60.). Die Burgenländer lauerten nur noch auf Konter, konnten sich nicht mehr in der Offensive in Szene setzen und wurden dafür am Ende noch bestraft.

Doppelpack der Austria
Nach einem Ideal-Lochpass von Gorgon traf Kayode zwischen die Beine von Nedeljko Malic mit etwas Glück ins lange Eck (81.). Dem noch nicht genug erhöhte Rotpuller gleich darauf auf 2:0 (84.). Der Abwehrspieler staubte nach einem Holzhauser-Freistoß und einer Friesenbichler-Vorarbeit aus kurzer Distanz ab.

Die Burgenländer durften aber bis zuletzt auf einen Punktgewinn hoffen, da "Joker" Templ postwendend nach Farkas-Hereingabe den Anschlusstreffer (85.) erzielte. Der Ball schien für Hadzikic nicht unhaltbar. Der 19-Jährige durfte aber trotzdem bei seinem Saisondebüt jubeln, da die Erfolgsserie auch ohne den am Knie verletzten Robert Almer fortgesetzt wurde.

Bundesliga, 14. Runde:
SV Mattersburg - FK Austria Wien 1:2 (0:0)

Mattersburg, Pappelstadion, 7.800
SR Schüttengruber
Torfolge: 0:1 (81.) Kayode, 0:2 (84.) Rotpuller, 1:2 (85.) Templ
Mattersburg: Kuster - Höller, Malic, Mahrer, Maksimenko - Jano - Farkas, Prietl, Röcher (84. Bürger), Onisiwo (80. Ibser) - Pink (70. Templ)
Austria: Hadzikic - F. Koch, Windbichler, Rotpuller, Martschinko - Holzhauser, A. Grünwald - Gorgon, Kehat (88. Serbest), Zulechner (80. K. Friesenbichler) - Kayode (90. Shikov)
Gelbe Karten: Höller, Mahrer, Röcher, Ibser bzw. Zulechner, F. Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden