Di, 17. Oktober 2017

Vize-Europameister

30.10.2015 21:20

EURO 2016: Italien setzt auf Routinier Buffon

Die UEFA EURO 2016 zieht die Fußball-Welt in ihren Bann - und wir präsentieren Ihnen alle Nationalteams, die bei der Fußball-Europameisterschaft um Tore, Punkte und Siege kämpfen. Bei WM und EM ist mit einer Turniermannschaft wie Italien immer zu rechnen. 2012 mussten sie sich noch mit Platz 2 zufrieden geben. Der Vorjahresfinalist mit Trainer Antonio Conte setzt dabei auf den Altmeister Gianluigi Buffon (Juventus Turin).

Gli Azzuri, die Azurblauen, durften sich schon früh Doppel-Weltmeister nennen. In den Jahren 1934 und 1938 waren die italienischen Kicker das Aushängeschild des Fußballs und gewannen das prestigeträchtigste Turnier. Nebenbei holten sie bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin die Goldmedaille vor Österreich.

1968 gelang den defensiv starken Italienern der erste und bislang einzige EM-Triumph. 1982 kürte man sich zum dritten Mal zum Weltmeister. 2006 zerstörte man im Halbfinale das deutsche Sommer-Märchen und holte daraufhin in einem packenden Finale gegen Frankreich den vierten Stern am Trikot. Mit den abgezockten Italienern ist immer zu rechnen.

Erste EM- Teilnahme:
1968

Größte EM- Erfolge:
Europameister1968, Zweiter 2000 und 2012, Vierter 1980

Quali- Ergebnisse:
7 Siege, 3 Unentschieden
Norwegen 2:1 (h)
Aserbaidschan 3:1 (a)
Bulgarien 1:0 (h)
Malta 1:0 (h)
Kroatien 1:1 (a)
Bulgarien 2:2 (a)
Kroatien 1:1 (h)
Malta 1:0 (a)
Aserbaidschan 2:1 (h)
Norwegen 2:0 (a)

Beste Quali- Torschützen:
Graziano Pellè mit 3 Toren
Antonio Candreva, Giorgio Chiellini und Èder mit je 2 Toren

Größte Team- Erfolge:
Weltmeister 1934, 1938, 1982 und 2010
Olympiasieger 1936

Bekannteste aktuelle Spieler:
Gianluigi Buffon (Juventus Turin/Tor)
Giorgio Chiellini (Juventus Turin/Abwehr)
Leonardo Bonucci (Juventus Turin/Abwehr)
Andrea Pirlo (New York City FC/Mittelfeld)
Marco Verrati (PSG/Mittelfeld)
Mario Balotelli (AC Milan/Mittelfeld)

Länderspiele gegen Österreich:
03. Juli 1912: Österreich - Italien 5:1
22. Dezember 1912: Italien - Österreich 1:3
15. Juni 1913: Österreich - Italien 2:0
11. Jänner 1914: Italien - Österreich 0:0
15. Jänner 1922: Italien - Österreich 3:3
15. April 1923: Österreich - Italien 0:0
20. Jänner 1924: Italien - Österreich 0:4
06. November 1927: Italien - Österreich 0:1
11. November 1928: Italien - Österreich 2:2
07. April 1929: Österreich - Italien 3:0
22. Februar 1931: Italien - Österreich 2:1
20. März 1932: Österreich - Italien 2:1
11. Februar 1934: Italien - Österreich 2:4
03. Juni 1934: Italien - Österreich 1:0
24. März 1935: Österreich - Italien: 0:2
17. Mai 1936: Italien - Österreich 2:2
21. März 1937: Österreich - Italien 2:0 abgebrochen
01. Dezember 1946: Italien - Österreich 3:2
09. November 1947: Österreich - Italien 5:1
22. Mai 1949: Italien - Österreich 3:1
02. April 1950: Österreich - Italien 1:0
09. Dezember 1956: Italien - Österreich 2:1
23. März 1958: Österreich - Italien 3:2
10. Dezember 1960: Italien - Österreich 1:2
11. November 1962: Österreich - Italien 1:2
09. Juni 1963: Österreich - Italien 0:1
14. Dezember 1963: Italien - Österreich 1:0
18. Juni 1966: Italien - Österreich 1:0
31. Oktober 1970: Österreich - Italien 1:2
20. November 1971: Italien - Österreich 2:2
08. Juni 1974: Österreich - Italien 0:0
18. Juni: 1978: Italien - Österreich 1:0
26. März 1986: Italien - Österreich 2:1
25. März 1989: Österreich - Italien 0:1
09. Juni 1990: Italien - Österreich 1:0
23. Juni 1998: Italien - Österreich 2:1
20. August 2008: Italien - Österreich 2:2

Alle EURO-Teams im Überblick:
Spanien
Slowakei

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden