Sa, 18. November 2017

Stolzes Jubiläum

30.10.2015 15:41

Rüstige Seniorin feiert ihren 106. Geburtstag

Um für den Tod vorzusorgen und ihre Kinder nicht finanziell zu belasten, hat sich Katharina Zimmermann mit 73 Jahren ein Grab gekauft. Auf dem Grabstein steht ihr Geburtsdatum. Jetzt feierte die rüstige Seniorin ihren 106. Geburtstag im Kreise ihrer Liebsten daheim in Wien.

Das stolze Jubiläum feierte die Dame mit ihrer Familie zu Hause. Mit einem Schluck Sekt und einer Torte. Katharina Zimmermann hatte früher eine Landwirtschaft bei Litschau in Niederösterreich und ist mit 68 Jahren nach Wien übersiedelt. Sie kam in die Großstadt, um für ihr Enkelkind zu sorgen, damit ihre Tochter arbeiten gehen konnte.

Noch heute sind das Enkerl und die Oma oft zusammen. Früher pflegte die Oma das Kind. Jetzt ist es das 44-jährige Enkelkind Bettina, das für die Oma sorgt. Noch immer isst die geborene Waldviertlerin gerne fettes Fleisch und Brotsuppe. Das Einzige, das ihr abgeht: "Alle meine Freundinnen leben nicht mehr."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden