Do, 19. Oktober 2017

Erstlingswerk

30.10.2015 17:00

Set-Besuch beim Dreh von Josef Haders „Wilde Maus“

Den 28. September hat sich Multitalent Josef Hader (53) gedanklich bestimmt gut abgespeichert. Denn per diesem Datum startete der Dreh von "Wilde Maus" (Kinostart ist für Februar 2017 geplant), Haders Erstlingswerk als Regisseur eines Spielfilms.

"Es geht für mich als Schauspieler nicht viel Zeit verloren, weil ich nicht mit dem Regisseur streiten muss", lacht er im Gespräch mit Adabei über seinen neuen, zusätzlichen Aufgabenbereich.

Warum es aber so außergewöhnlich glatt bei ihm abläuft, dafür hat der gebürtige Oberösterreicher ein simple Erklärung: "Regisseur Wolfgang Murnberger, mit dem ich viel zusammengearbeitet habe, ist mein Vorbild. Er hört den Schauspielern nämlich zu. Und natürlich habe ich hier ein tolles Team."

Die auf 44 Tage angesetzten Aufnahmen - mit den Produzenten Michael Katz und Veit Heiduschka ("Das weiße Band") - fanden Freitagfrüh nun auch auf dem Praterstern mitten in Wien statt. Hingucker inlusive - denn Hader spielt einen über Nacht arbeitslos gewordenen Journalisten, der sich in dieser Sequenz auch noch mit einem wildgewordenen Sushi-Koch ärgern muss, der mit einer Bratpfanne auf sein Auto einschlägt.

"Entweder ich sitze im Auto. Dann schreie und schimpfe ich lautstark. Oder ich fresse es in mich hinein." Wann ist passiert Ihnen das? "Wenn ich nicht im Auto sitze." Logisch...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).