Sa, 21. Oktober 2017

Ehefrau teilt mit:

29.10.2015 21:03

Karel Gott auf dem Weg der Besserung

Die Ehefrau des tschechischen Schlagersängers Karel Gott hat am Donnerstag neue Einzelheiten zur Erkrankung ihres Mannes bekannt gegeben. Der 76-Jährige sei zwar in der kardiologischen Abteilung einer Prager Klinik aufgenommen und untersucht worden, schließlich aber wegen eines "akuten Abdomens" operiert worden. Der Begriff bezeichnet schmerzhafte Erkrankungen im Bauchraum.

"Er hat mich gebeten, dass ich die ganze Angelegenheit richtigstelle", teilte Ivana Gottova auf Facebook mit. Am Mittwoch hatte die Klinik erklärt, Karel Gott liege auf der Kardiologie. Außerdem hatten mehrere Medien und Fernsehsender über Herzprobleme berichtet. Ihrem Mann gehe es gut, er sei auf dem Weg der Besserung und Erholung. "Karel dankt allen für die ungeheure Zahl an aufmunternden Genesungswünschen", sagte Gottova.

Der Sänger von Hits wie "Biene Maja" und "Babicka" war am Dienstag in eine Prager Spezialklinik für Herz- und Transplantationsmedizin gebracht worden. Karel Gott ist mit mehr 30 Millionen verkauften Tonträgern der erfolgreichste Unterhaltungskünstler seines Landes. Der Tenor gilt unter Fans als der "Sinatra des Ostens" oder die "Goldene Stimme aus Prag".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).