Fr, 24. November 2017

Galanacht des Sports

29.10.2015 21:51

Marcel & Anna sind unsere Sportler des Jahres!

Marcel Hirscher und Anna Fenninger – Superstars des rot-weiß-roten Skisports sind sie schon bisher gewesen, doch nun sind sie auch erstmals gemeinsam Österreichs Sportler und Sportlerin des Jahres! Hatte in den vergangenen beiden Jahren Fußball-Hero David Alaba dem Salzburger Hirscher den Titel noch zweimal weggeschnappt und den Platz an der Seite von Fenninger eingenommen, machte Hirscher heuer den Doppelsieg für den Skisport komplett. In der Teamwertung hatte der Österreichische Skiverband allerdings keine Chance, zu atemberaubend hatte unsere Fußball-Nationalmannschaft in der abgelaufenen EM-Qualifikation aufgetrumpft – Team des Jahres! Alle Highlights von der Gala sehen Sie im Video oben.

Wer weiß, bald werden sie womöglich vergessen haben, wie es sich anfühlt, wenn man verliert - denn nach einer beinahe schon unheimlich anmutenden Siegesserie in der abgelaufenen EM-Qualifikation hat sich das rot-weiß-rote Fußball-Nationalteam nun auch zum Team des Jahres hochgeschwungen! Für die Mannen von ÖFB-Teamchef Marcel Koller, der es in den vergangenen Jahren geschafft hat, aus einem bestenfalls bemühten Mittelständler im europäischen Fußball eine Spitzenmannschaft zu formen, stellt diese Auszeichnung einen weiteren Triumph im jüngsten Erfolgslauf dar. Stichwort FIFA-Weltrangliste! Im aktuellen Ranking des Fußball-Weltverbandes liegen Christian Fuchs, David Alaba, Aleks Dragovic, Marko Arnautovic, Marc Janko und Co. bereits auf Platz 11!

Hier im Video sehen Sie den Moment der Ehrung für das ÖFB-Nationalteam!

Aufgrund ihrer Vereins-Verpflichtungen waren nur wenige Fußballer im Wiener Austria Center anwesend. Teamchef Koller, der mit dem Special Award ausgezeichnet wurde, der verletzte Stammtormann Robert Almer sowie ÖFB-Präsident Leo Windtner waren bei der Preisverleihung aber zugegen. Übrigens: Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft holte sich den Titel der Mannschaft des Jahres zum ersten Mal seit 1997 - seit dem Jahr, als man sich zuletzt für eine Endrunde qualifizieren konnte (damals die Fußball-WM 1998, ebenfalls in Frankreich).

Hier im Video sehen Sie, wie unsere ÖFB-Helden zum Abschluss der grandiosen EM-Quali zuletzt feierten!

Hirscher zum 2. Mal Sportler des Jahres
Zum zweiten Mal nach 2012 wurde indes Skistar Hirscher zu Österreichs Sportler des Jahres gewählt. Musste sich der Salzburger in den vergangenen Jahren noch David Alaba geschlagen geben, so kürten ihn die Mitglieder der Sportjournalisten-Vereinigung Sports Media Austria heuer mit deutlichem Vorsprung auf Alaba und Tennis-Ass Dominic Thiem zum Sieger.

Hier im Video sehen Sie den Moment der Ehrung für Marcel Hirscher!

Hirscher hatte im Februar bei der alpinen Ski-WM in Vail/Beaver Creek die Goldmedaillen in der Kombination und im Teambewerb mit Österreich gewonnen und zudem die Silbermedaille im Riesentorlauf geholt. Im März sicherte er sich zum vierten Mal in Serie den Gesamtweltcup und heimste die kleinen Kugeln für die Disziplinwertungen im Riesentorlauf und Slalom ein.

Hier im Video sehen Sie eine spektakuläre und farbenprächtige Pistenshow von Marcel Hirscher!

Einen Steckbrief zu Marcel Hirscher finden Sie HIER!

Anna Fenninger ist Österreichs Sportlerin des Jahres
Zu Österreichs Sportlerin des Jahres - und damit zur tragischen Heldin der Galanacht des Sports - wurde indes Anna Fenninger! Auch wenn die Salzburger Ski-Beauty mit überragender Stimmenmehrheit diesen ehrenvollen Titel einheimsen durfte, die Freude wird nicht ungetrübt sein. Denn durch erst kürzlich bei einem Trainingssturz erlittene Risse des vorderen Kreuzbandes, des rechten Seitenbandes, des Innen- und Außenmeniskus sowie der Patellarsehne im rechten Knie wird Anna die kommende Ski-Saison zur Gänze verpassen. Fenninger war wegen ihrer schweren Knieverletzung nicht persönlich anwesend, aber in die vom ORF live übertragene Gala zugeschaltet. Sie erhielt die Trophäe von ihrer Salzburger Landsfrau Annemarie Moser-Pröll überreicht. "Das ist eine der wichtigsten Ehrungen, die ich in meiner Karriere entgegennehmen durfte. Deswegen bin ich sehr, sehr dankbar", betonte Fenninger.

Hier im Video sehen Sie, wie Anna Fenninger auf ihre Kür zur Sportlerin des Jahres reagierte!

Fenninger zog an Auszeichnungen mit Petra Kronberger (Ski alpin) und Mirna Jukic (Schwimmen) gleich, Skilegende Moser-Pröll ist mit sieben "Titeln" Rekordsiegerin. Zugleich führte Fenninger die Erfolgsserie der ÖSV-Alpindamen fort, die durch Andrea Fischbacher (2010), Elisabeth Görgl (2011), Marlies Schild (2012) und nun dreimal Fenninger zum sechsten Mal in Folge Österreichs Sportlerin des Jahres stellen.

Hier im Video sehen Sie, wie es zu dem schweren Trainingssturz von Anna Fenninger gekommen ist!

Einen Steckbrief zu Anna Fenninger finden Sie HIER!

Alle Infos zur Wahl zum Aufsteiger des Jahres, die Skispringer Stefan Kraft für sich entschied, können Sie HIER nachlesen!

Sportler des Jahres:
1. HIRSCHER Marcel (Ski Alpin)          1272 Stimmen
2. ALABA David (Fußball)                    861
3. THIEM Dominic (Tennis)                  364
4. WIESBERGER Bernd (Golf)                278
5. GRUBER Bernhard (N. Kombi)            209
6. KRAFT Stefan (Skispringen)             134
7. REICHELT Hannes (Ski Alpin)            122
8. ALMER Robert (Fußball)                   118
9. RAFFL Michael (Eishockey)                97
10. LAKATA Albin (Mountainbike)           62

Sportlerin des Jahres:
1. FENNINGER Anna (Ski Alpin)            1662 Stimmen
2. RIEGLER Claudia (Snowboard)           432
3. OUSCHAN Jasmin (Billard)                 254
4. LIMBACHER Andrea (Ski Cross)          238
5. DUJMOVITS Julia (Snowboard)          203
6. BUCHINGER Alisa (Karate)                150
7. IRASCHKO-STOLZ Daniela (Skispr.)    146
8. MAYR Andrea (Leichtathletik)            111
9. WALKNER Eva (Ski Freestyle)              85
10. KUHNLE Corinna (Kanu)                     84

Mannschaft des Jahres:
1. ÖFB-Nationalmannschaft (Fußball)    1796 Stimmen
2. Gardos/Habesohn/Fegerl (TT)            951
3. ÖSV-Team (Ski Alpin)                      167
4. ÖHB-Team (Handball Herren)             134
5. SK Rapid Wien (Fußball)                   125
6. Team Skispringen (Ski Nordisch)          75
7. Lindner/Wacha (Pferdesport)              62
8. Raiders Tirol (American Football)          57
9. Team Biathlon (Biathlon)                    51
10. Doppler/Horst (Beachvolleyball)         49

Special Award:
Marcel Koller (SUI/Österreichs Fußball-Teamchef)

Behindertensportlerin des Jahres:
Claudia Lösch (Ski alpin)

Behindertensportler des Jahres:
Patrick Mayrhofer (Snowboard)

Special Olympics Sportler des Jahres:
Jochen Hugmann (Tischtennis)

Aufsteiger des Jahres (Publikumswahl):
Stefan Kraft (Skispringen)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden