Di, 24. Oktober 2017

Kiddy Contest

29.10.2015 11:14

Salzburger im Halbfinale

Eine erfreuliche Nachricht erreichte den zwölfjährigen Markus Manzl aus St. Johann im Pongau: Er hat es ins Halbfinale des Kiddy Contests 2015 geschafft! Und das als einziger Salzburger. Am Samstag entscheidet sich, ob er unter den zehn Finalisten ist. Seinen Song trällert er jedenfalls täglich vor sich her, um zu üben.

Gegen 2000 Bewerber konnte sich der talentierte Sänger durchsetzen. Jetzt hofft er, einen Platz unter den Besten zu bekommen, um am Finale am 7. November in der ausverkauften Wiener Stadthalle teilnehmen zu können. "Ich bereite mich schon fleißig vor. Dass ich unter den besten 20 Kandidaten im Halbfinale bin, freut mich riesig", so der Zwölfährige, der aktuell die 2. Klasse im Gymnasium St. Johann besucht.

Gabalier ist sein großes Idol
Zusammen mit seinem Duettpartner Paul Aschenwald wird er am Samstag das Lied "Gespenster gibt es sicher nicht" performen. Das Original heißt "Heroes" von Mans Zelmerlöw. "Gesungen hat er schon immer gerne. Das ist seine Leidenschaft. Er will auch unbedingt Sänger werden", erzählt seine Mutter Michaela Manzl. Für sie ist er aber so oder so ein Star. Markus großes Idol ist der Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier. "Er ist so normal geblieben. Mir gefällt, dass er vorher Jura studiert und jetzt so eine tolle Musikkarriere hingelegt hat", schwärmt der Bub. Wenn es mit der Gesangskarriere nichts werden sollte, hat der Schüler einen Plan B: "Dann werde ich eben Arzt, obwohl mich das Lernen ziemlich nervt."

Die Musikshow "Kiddy Contest" startet übrigens bereits in ihr drittes Jahrzehnt. Moderatorin Silvia Schneider wird am Finaltag durch die Show führen. Das Halbfinale wird am 31. Oktober um 19.15 Uhr auf Puls 4 ausgestrahlt. Im Anschluss kann das Fernsehpublikum kräftig für seinen jeweiligen Favoriten per Anruf voten. Markus jedenfalls freut sich über zahlreiche Unterstützung, falls er unter den zehn besten Sängern ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).