Mo, 20. November 2017

Lebt in der Herde

29.10.2015 10:38

Deutschland: Rinder adoptieren junges Wildschwein

Als sei es das Natürlichste der Welt, tänzelt das junge Wildschwein zwischen den Beinen der Rinder herum: Eine Rinderherde im schleswig-holsteinischen Mörel ist die neue Heimat eines offensichtlich verwaisten Wildschweins geworden. Es liegt gemeinsam mit den Rindern auf der Weide, spielt mit ihnen und sucht dort immer wieder Schutz.

"Das Wildschwein hat sich vor gut vier Wochen der Gruppe angeschlossen", sagt Hobby-Landwirt Dirk Reese. Der Herde von Reese gehören 20 Rinder an. Mörels Ex-Bürgermeister und Jäger Reimer Tank päppelt das Tier mit Mais auf. Er schätzt die Bache auf ein Jahr und hält das Tier für etwas unterernährt. "Vielleicht ist es von seiner Rotte deshalb nicht akzeptiert worden", sagte er der "Landeszeitung".

Einzigartig ist die Tiergeschichte aus Schleswig-Holstein aber nicht. Anfang Oktober hat sich nahe Meensen im niedersächsischen Landkreis Göttingen ein vermutlich verwaister Frischling, der inzwischen den Namen Johann trägt, eine Rinder-Familie gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).