Di, 12. Dezember 2017

Nach zwei Jahren

27.10.2015 19:37

Ehe-Aus: Halle Berry lässt sich scheiden

Halle Berry hat nach zwei Jahren Ehe die Scheidung von ihrem Mann Oliver Martinez eingereicht. "Wir haben schweren Herzens die Entscheidung getroffen, uns scheiden zu lassen", schrieben die US-Schauspielerin und ihr französischer Kollege in einer am Dienstag vom US-Magazin "People" veröffentlichten Erklärung.

"Wir wünschen einander nichts als Freude im Leben", erklärte das Paar und bat darum, die Entscheidung zu respektieren und vor allem die Privatsphäre ihrer Kinder zu achten. Die 49-jährige Berry und ihr gleichaltriger Noch-Ehemann haben einen zweijährigen Sohn. Das ehemalige Bond-Girl hat aus einer früheren Beziehung mit dem kanadischen Model Gabriel Aubry außerdem eine siebenjährige Tochter.

Berry und Martinez hatten sich 2010 bei den Dreharbeiten zum Actionthriller "Dark Tide" kennengelernt und drei Jahre später in Frankreich geheiratet. Martinez startete seine Filmkarriere in den 1990er-Jahren in seinem Heimatland. 1994 gewann er den Filmpreis Cesar als bester Nachwuchsschauspieler. Vor der Ehe mit Berry war er mehrere Jahre mit der australischen Sängerin Kylie Minogue liiert.

Aus dem Video-Archiv: Halle Berry in "The Call"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden