Fr, 24. November 2017

Film-Komödie

26.10.2015 19:36

Hollywood dreht wieder in Salzburg

Noch steht nicht fest, ob die Hollywood-Komödie "Euro Kings" das "Erbe" von "Sound of Music" oder "Knight and Day" antreten kann, aber die Dreharbeiten laufen zur Zeit in Salzburg. Der Mix an Schauspielern ist überraschend, Eric Roberts, Bruder der berühmten Julia, spielt einen Club-Besitzer, Sabine Petzl einen gemeinen Kredithai.

Und Micaela Schäfer zieht sich diesmal nicht aus, sondern versucht sich als Schauspielerin, obwohl: "Sprechrollen machen mir ein wenig Angst. Ich bin Nacktmodell und keine Schauspielerin." Der Israeli Zachi Noy - einige werden ihn noch als den Dicken in "Eis am Stiel" kennen - hat auch eine Rolle bekommen.

"Ich will, das hier mehr in punkto Film passiert"
Zwei Wochen lang sind in Salzburg die "Aushängeschilder" der Stadt Kulisse: Schloss Mönchstein, die Getreidegasse, die Pauli Stube, der Mozartplatz und der Makart-Steg. Dass hier gedreht wird, ist dem Produzenten und Schauspieler Bobby Emprechtinger zu verdanken: "Auch Kroatien und Ungarn standen zur Wahl, aber als Österreicher will ich, dass hier mehr in punkto Film passiert."

Der Film kommt 2016 in die Kinos in den Vereinigten Staaten. Ob er es bis nach Europa auf die Leinwände schafft, ist offen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden