Mo, 22. Jänner 2018

Entsorgt!

27.10.2015 12:42

Kunstwerk aus Bozener Museum landete im Müll

Ein kurioser Vorfall hat sich im Museion, dem Bozner Museum für moderne Kunst, ereignet. Dort wurde eine Kunstinstallation von den Reinigungskräften fälschlicherweise entsorgt. Kein Wunder, handelte es sich bei dem Kunstwerk doch um eine Ansammlung aus leeren Flaschen, Gläsern und Dekorationsartikeln...

"Wohin gehen wir heute Abend tanzen?", hieß die Installation der beiden Künstlerinnen Sara Goldschmied und Eleonora Chiara, die am Wochenende vom Reinigungspersonal in den Müll entsorgt wurde. Mit leeren Sektflaschen, Konfetti und anderen Überbleibseln einer offensichtlich ausgelassenen Nacht thematisierte das Künstlerinnenduo in der Installation Hedonismus, Konsum und Partys im sozialistisch geprägten Italien der 80er-Jahre, berichtete die Tageszeitung "Dolomiten".

"Ich will keine Polemik starten, aber für das Museion ist das wirklich die schlechtmöglichste Werbung", reagierte Goldschmied am Montag. Das Museum selbst versicherte auf seiner Facebook-Seite, dass das Werk so schnell wie möglich wieder hergestellt werde. "Der Wiederaufbau des Werkes erfolgt in Kürze" heißt es auf einem Schild.

Glückerweise waren seine Komponenten noch nicht endgültig entsorgt und konnten wieder aus dem Müll geborgen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden