Sa, 18. November 2017

Super-Auftakt

25.10.2015 13:49

Hirscher in Sölden auf dem Stockerl! Ligety siegt

Bravo, Marcel Hirscher! Schon im ersten Rennen zur neuen Saison in Sölden bewies er wieder allen, wie sehr mit ihm heuer zu rechnen sein wird. Er knallte zwei starke Läufe auf den Gletscher und wurde nur hauchdünn von Ted Ligety (US) und Thomas Fanara (Fra) besiegt. "Es war einfach cool! Tipptop, wieder zu den Schnellsten zu gehören", freute sich Hirscher, der am Ende 17 Hundertstel Rückstand auf den Ami hatte und zwei Hundertstel auf Fanara. Sensationell: Europacup-Gesamtsieger Roland Leitinger (Ö) wurde Sechster. "Das ist wirklich gewaltig und gibt mir Auftrieb!" Er stellte im zweiten Durchgang sogar die Laufbestzeit auf.

Blankes Eis von oben bis unten schon beim ersten Durchgang der neuen Herren-Saison im alpinen Ski-Weltcup und auch im zweiten. Marcel Hirscher eröffnete die neue Saison gleich mit Nummer eins. Und er erwischte einen tollen Lauf: "Ich bin ordentlich in die Knie gegangen - aber erst nach der Ziellinie. Es ist richtig reingegangen, war enorm anstrengend. Ich muss Ted zu einem geilen Lauf gratulieren, aber ich war auch sehr zufrieden. Im zweiten Lauf wird's bisserl einfacher für mich, jetzt bin ich wieder voll drinnen."

Winziger Fehler in Durchgang zwei
Doch im zweiten Durchgang schlich sich ein winziger Fehler ein: "Wenn man am Ende dieses Tages einen Fehler suchen will", so Hirscher, "dann war es der Übergang ins Flache im zweiten Lauf", so der 26-Jährige selbstkritisch, "aber sonst ist alles ideal gelaufen. Ein dritter Platz gleich zu Beginn ist ein guter Startschuss. Auch in Sachen Gesamtweltcup. 60 Punkte sind natürlich mehr als null..."

Ligety startet mit Sieg auf Jagd nach großem Ziel
Ted Ligety gab bereits vor diesem Sieg in Sölden, seinem vierten, an, heuer im Riesentorlauf voll zuschlagen zu wollen: "Ich werde hart versuchen, den Riesentorlauf-Titel zurückzuholen", sagte der frisch verheiratete US-Amerikaner, der am Rettenbachferner 2011, 2012 und 2013 gewonnen hat. Ganz großes Karriereziel bleibt für ihn der Gesamtweltcup: "Aber da müssen viele kleine Dinge zusammenkommen, damit das möglich ist. Ich bin da ein Außenseiter."

Im Rennen schien er im zweiten Durchgang schon hinter Thomas Fanara zurückzufallen, doch im Finish packte Ligety, der über den Sommer einige Kilo an Körpermasse zugelegt hat, den Turbo aus. "Ich bin sehr stolz und glück, hier ganz oben zu stehen. Es war ein schweres Rennen, bei dem sich keiner richtig wohl gefühlt hat auf der Piste. Umso schöner, da vorne zu liegen", grinste er.

Lob für Leitinger
Von allen Seiten gab es Lob für den sechstplatzierten Roland Leitinger. Der österreichische Europacupsieger, der in jedem WC-RTL einen Fixplatz hat, strahlte: "Ob ich damit gerechnet habt? Schwer zu sagen. Ich hab an mich geglaubt. Nach vielen Verletzungen musste ich mich zurückkämpfen. Jetzt bin ich schon sehr stolz, so soll es weiterlaufen."

Im zweiten Durchgang hatte er sogar Laufbestzeit aufgestellt, nach dem ersten Durchgang war der 24-Jährige, der schon einige Rückschläge in seiner Karriere verkraften musste, an der 26. Stelle gelegen.

Ergebnisse des Weltcup-Riesentorlaufs der Herren in Sölden:

1. Ted Ligety (USA) 2:23,88 Min. 1:12,30 1:11,58
2. Thomas Fanara (FRA) 2:24,03 +00,15 1:12,63 1:11,40
3. Marcel Hirscher (AUT) 2:24,05 +00,17 1:12,47 1:11,58
4. Roberto Nani (ITA) 2:25,78 +01,90 1:12,93 1:12,85
5. Alexis Pinturault (FRA) 2:25,89 +02,01 1:13,78 1:12,11
6. Roland Leitinger (AUT) 2:26,69 +02,81 1:15,81 1:10,88
  . Felix Neureuther (GER) 2:26,69 +02,81 1:13,77 1:12,92
  . Henrik Kristoffersen (NOR) 2:26,69 +02,81 1:14,49 1:12,20
9. Mathieu Faivre (FRA) 2:26,81 +02,93 1:14,44 1:12,37
10. Victor Muffat Jeandet (FRA) 2:26,97 +03,09 1:13,76 1:13,21
11. Florian Eisath (ITA) 2:27,07 +03,19 1:15,02 1:12,05
12. Filip Zubcic (CRO) 2:27,16 +03,28 1:14,74 1:12,42
13. Giovanni Borsotti (ITA) 2:27,26 +03,38 1:14,52 1:12,74
14. Philipp Schörghofer (AUT) 2:27,39 +03,51 1:14,45 1:12,94
15. Justin Murisier (SUI) 2:27,47 +03,59 1:16,00 1:11,47
16. Hannes Reichelt (AUT) 2:27,54 +03,66 1:16,45 1:11,09
17. Tim Jitloff (USA) 2:27,57 +03,69 1:15,29 1:12,28
18. Stefan Luitz (GER) 2:27,70 +03,82 1:14,29 1:13,41
19. Andrea Ballerin (ITA) 2:27,87 +03,99 1:15,63 1:12,24
20. Fritz Dopfer (GER) 2:27,95 +04,07 1:14,01 1:13,94
  . Andre Myhrer (SWE) 2:27,95 +04,07 1:15,51 1:12,44
22. Christian Hirschbühl (AUT) 2:28,01 +04,13 1:15,54 1:12,47
23. Manfred Mölgg (ITA) 2:28,02 +04,14 1:15,28 1:12,74
24. Aksel Lund Svindal (NOR) 2:28,13 +04,25 1:15,73 1:12,40
25. Kjetil Jansrud (NOR) 2:28,24 +04,36 1:15,61 1:12,63
  . Christoph Nösig (AUT) 2:28,24 +04,36 1:16,26 1:11,98
27. Steve Missillier (FRA) 2:28,29 +04,41 1:15,77 1:12,52
28. Leif Kristian Haugen (NOR) 2:28,33 +04,45 1:14,98 1:13,35
29. Adam Zampa (SVK) 2:28,53 +04,65 1:15,66 1:12,87
30. Elia Zurbriggen (SUI) 2:28,61 +04,73 1:16,57 1:12,04

nicht für 2. Durchgang qualifiziert u.a.: 31. Manuel Feller, 39. Vincent Kriechmayr, 42. Romed Baumann, 46. Marcel Mathis (alle AUT)

Das Video: So bereitete sich Marcel Hirscher auf die neue Saison vor

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden