Sa, 18. November 2017

Sölden-RTL

24.10.2015 13:41

Annas Fußstapfen zu groß? ÖSV-Damen abgeschlagen

Die Fußstapfen der verletzten Anna Fenninger sind für die ÖSV-Damen offenbar (zu?) groß. In Rennen eins ohne die verletzte Ski-Queen schaffte es zum Saisonauftakt beim Riesentorlauf in Sölden nur eine Österreicherin unter die Top 10: Eva Maria Brem. Sie belegte mit fast drei Sekunden Rückstand auf die große Siegerin Federica Brignone Platz acht.

Ansonsten legten die ÖSV-Ladys einen recht verhaltenen Saisonstart hin. Michaela Kirchgasser wurde als zweitbeste Österreicherin 19., Ramona Siebenhofer 23. Damit steht zum ersten Mal seit fünf Jahren keine Österreicherin in Sölden am Stockerl.

Brem, die nach dem ersten Durchgang beklagt hatte, "zu schön" gefahren zu sein, machte immerhin einen Platz gut und verhinderte so ein ÖSV-Debakel. "Ein paar Sachen waren schon positiv, aber es gibt noch einiges zu verbessern. Ich weiß jetzt, wo ich ansetzen muss. Jetzt kann die Arbeit in die richtige Richtung gehen. Ein wenig fehlt es mir bestimmt noch an Sicherheit und Timing", erklärte Brem.

Kein Druck wegen fehlender Fenninger
Dass sie größeren Druck verspürte, weil sie ohne Fenninger jetzt die Teamleaderin sei, ließ Brem nicht gelten. "Das hat mich überhaupt nicht beeinflusst. Ich wollte einfach für mich ein gutes Rennen fahren", so Brem.

Brignonen überragend
Hinter der überragenden Brignone, die in 2:24,27 Minuten Bestzeit markierte, belegten Mikaela Shiffrin (USA) und Tina Weirather (Liechtenstein) die Plätze zwei und drei. An Brignone gab's aber kein Vorbeikommen, die Italienerin feierte ihren ersten Weltcupsieg im 99. Rennen. "Ich kann's nocht gar nicht glauben, das fühlt sich so toll an. Vor dem zweiten Durchgang war ich sehr nervös, aber im Rennen selbst war ich relativ ruhig", strahlte sie im Zielraum.

Das Ergebnis:
1. Federica Brignone (ITA) 2:24,27
2. Mikaela Shiffrin (USA) +00,85
3. Tina Weirather (LIE) +01,25
4. Lara Gut (SUI) +01,39
5. Tessa Worley (FRA) +01,72
6. Viktoria Rebensburg (GER) +02,28
7. Sara Hector (SWE) +02,41
8. Eva-Maria Brem (AUT)+02,88
9. Irene Curtoni (ITA) +02,90
10. Frida Hansdotter (SWE)+03,02
11. Nadia Fanchini (ITA) +03,10
12. Manuela Mölgg (ITA) +03,23
13. Taina Barioz (FRA) +03,28
14. Elena Curtoni (ITA)+03,67
15. Marie-Pier Prefontaine (CAN) +03,73
16. Sofia Goggia (ITA) +03,79
17. Anne-Sophie Barthet (FRA) +03,89
18. Nina Löseth (NOR) 2:28,23 1:14,08
19. Michaela Kirchgasser (AUT)+04,09
20. Jasmina Suter (SUI) +04,31
21. Kajsa Kling (SWE) +04,40
22. Maria Pietilä-Holmner (SWE) +04,58
23. Ramona Siebenhofer (AUT) +04,62
24. Emi Hasegawa (JPN) +04,67
25. Marie-Michele Gagnon (CAN) +04,82
26. Wendy Holdener (SUI) +04,96
27. Katarina Lavtar (SLO) +04,97

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden