Sa, 18. November 2017

10.000 Euro Spende

23.10.2015 15:50

Mann und Haus verloren: Hilfe für dreifache Mutter

In Flammen ging kürzlich ein Haus in Tulln auf. Ein Passant entdeckte, wie berichtet, das Feuer. Erst nach dem Löschen trat die ganze Tragik des Brandes zutage: Eine Kerze für den verstorbenen Familienvater war Ursache, die Witwe steht mit drei Kindern vor dem Nichts. Sissi Pröll lindert jetzt zumindest deren finanzielle Not.

"Der Fall dieser Familie zeigt, wie hart Schicksalsschläge treffen können und wie groß die Verzweiflung bei Lebenskatastrophen ausfällt." Sissi Pröll, Präsidentin des Vereins Hilfe im eigenen Land, hat schon viele Notsituationen gesehen, diese erschüttert aber auch sie ganz besonders: Erst war der Familienvater aus dem Leben gerissen worden. "Und als die Witwe und die drei Kinder den Mann zu Grabe trugen, löste eine Kerze, die sie zum Gedenken an den Verstorbenen aufgestellt hatten, Feuer im Haus aus", berichtet Pröll. Die Frau und ihre Töchter haben binnen weniger Tage alles verloren.

"Wir wollen Menschen in derartigen Notlagen unter die Arme greifen", erklärt Sissi Pröll, Ehefrau des Landeshauptmanns, die hehre Aufgabe des Vereins Hilfe im eigenen Land, dem sie als Präsidentin vorsteht. Auch in diesem tragischen Fall werden die guten Samariterinnen unter Prölls Führung aktiv: "Als Soforthilfe stellen wir der Witwe und ihren Kindern 10.000 Euro zur Verfügung." Damit sollen finanzielle Engpässe, die durch den Tod des Familienvaters sowie den Brand im Wohnhaus entstanden sind, überwunden werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden