Do, 23. November 2017

Update hilft

23.10.2015 10:59

Facebook gibt es zu: iPhone-App ist ein Akkukiller

Manch ein iPhone-Nutzer dürfte es bereits vermutet haben, jetzt hat es auch Facebook bestätigt: Die iOS-App des sozialen Netzwerks sorgt am Apple-Smartphone für erhöhten Akkuverbrauch, zwingt Nutzer also zu häufigerem Aufladen. Ein Update der Anwendung soll helfen.

"Wir haben ein paar Schlüsselprobleme gefunden und zusätzliche Verbesserungen identifiziert, von denen einige in der neuen Version der App enthalten sind, die wir heute veröffentlicht haben", sagt Facebooks App-Programmierer Ari Grant.

In seinem Posting erklärt er auch, warum die Facebook-App so stark am Smartphone-Akku gesaugt hat. Einerseits habe man eine CPU-Schleife entdeckt, welche die Prozessorlast erhöht, andererseits sei ein Problem gefunden worden, das bei der Audiowiedergabe auftrat.

Mit dem neuen Update der Facebook-App sollte die Problematik zumindest teilweise entschärft werden, weitere Verbesserungen sollten in den nächsten Versionen der Anwendung folgen. Mit ortsbezogenen Diensten, wie sie von der Facebook-Anwendung genutzt werden, habe der Stromhunger der Anwendung indes nichts zu tun, erklärt der Facebook-Programmierer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden