Mi, 22. November 2017

Liebt Lamar noch

22.10.2015 08:35

Khloe Kardashian zieht Scheidung zurück

Khloe Kardashian und Lamar Odom haben ihre Scheidung zurückgezogen. Die Anwältin des Reality-Stars, Laura Wasser, soll Berichten zufolge am Mittwochmorgen vor Gericht in Los Angeles erschienen sein, um die Scheidungspapiere zurückzuziehen, die das Paar im Juli unterzeichnet hatte.

Der Richter soll laut "TMZ" dem Anliegen sofort zugestimmt haben, nachdem Wasser eine Art Auflösungsdokument präsentiert hatte, das beide Parteien unterzeichnet haben.

Im Dezember 2013 hatte Kardashian die Scheidung eingereicht, nachdem bekannt wurde, dass Odom Drogenprobleme hatte und sie mehrfach betrogen haben soll. Bis zum Sommer ließen sie sich Zeit, die Papiere zu unterzeichnen, um ihrer Beziehung noch eine Chance zu geben. In einem kürzlich erschienenen Interview sagte sie noch: "Ich liebe Lamar über alles. Er ist die Liebe meines Lebens. Wir hatten eine fantastische Ehe. Wünschte ich, wir hätten es stärker versucht? Ja. Ich glaube, er hatte dafür nicht die Energie, weil er gegen andere Dinge kämpfen musste."

Vor dem Drama um Odom hatte der Star gerade den Kontakt abgebrochen, aber als der Ex-Sportler letzte Woche wegen einer viertägigen Drogen-Orgie ins Krankenhaus eingeliefert wurde, eilte sie sofort an seine Seite und verfügt über medizinische Entscheidungen. Ein Insider verriet, die beiden sollen ihrer Ehe eine neue Chance geben wollen. Kurz zuvor wurde bekannt, dass Kardashian ihre Beziehung zu dem Basketballer James Harden auf Eis gelegt hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden