Do, 19. Oktober 2017

Lauter Knall hörbar

21.10.2015 21:11

Eurofighter flogen Überschall-Einsatz über NÖ

Vom Waldviertel bis nach Tulln haben am Mittwoch die Fensterscheiben geklirrt und ein lauter Knall war hörbar. Gegen 16.20 Uhr waren zwei Eurofighter aufgestiegen, um über Niederösterreich einen Passagier-Jet einer türkischen Airline zu identifizieren, dessen Pilot vergessen hatte, sich via Funk bei der Austro Control anzumelden.

Um rechtzeitig vor Ort zu sein, mussten die Bundesheerpiloten die Abfangjäger mit Überschallgeschwindigkeit (etwas mehr als 1200 Stundenkilometer) fliegen. Der dabei entstandene Überschallknall sorgte für Unruhe in der Bevölkerung, bei Polizei und Feuerwehr gingen zahlreiche Anrufe ein.

Die Eurofighter-Piloten hätten die Maschine schließlich über dem Waldviertel abgefangen, als türkische Passagiermaschine identifiziert und mit der Besatzung Kontakt aufgenommen, hieß es aus dem Verteidigungsministerium.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).