Sa, 18. November 2017

Gewagter Ausschnitt

21.10.2015 09:14

Beyonce plumpst der Busen fast aus dem Dekolleté

Dass Beyonce bei einer Veranstaltung der neuen Musik-Streaming-Seite Tidal in New York ihr Busen nicht aus dem Dekolleté plumpste, war vermutlich nur einem extrastarken doppelseitigen Klebeband zu verdanken. Die Sängerin bezauberte an diesem Abend in einem marsalaroten Kleid mit XXL-Ausschnitt, freigelegtem Rücken und Beinschlitz nicht nur ihrem Ehemann Jay-Z.

Beyonce war am Dienstagabend eindeutig der Hingucker am roten Teppich - und das war nicht zuletzt ihrem dunkelroten Kleid zu verdanken. Das XXL-Dekolleté zeigte fast mehr als es verbarg, auf einen Nippelblitzer warteten die Fotografen aber dennoch vergeblich. Eine Diva sorgt nunmal vor und dank doppelseitigem Klebeband blieb bei der 34-Jährigen an diesem Abend auch alles dort, wo es sein sollte.

Doch auch sonst lieferte die Robe allerlei sexy Einblicke. Denn Beyonce weiß: Auch ein schöner Rücken kann entzücken - ebenso wie endlos lange Beine, die die Ehefrau von Tidal-Eigentümer Jay-Z lasziv aus dem hohen Beinschlitz streckte.

Später enterte Beyonce übrigens noch gemeinsam mit Nicki Minaj die Bühne. Ihr heißes Outfit vom roten Teppich tauschte die Sängerin dann allerdings gegen einen hochgeschlossenen, rosafarbenen Body, bei dem eine Outfit-Panne ausgeschlossen war. Sicher ist nun mal sicher...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden