Fr, 17. November 2017

Spiele-Spaß

10.11.2015 09:05

Lustige Indoor-Aktivitäten für den Winter

Die Tage werden kürzer, das Wetter schlechter. Damit einem daheim nicht die Decke auf den Kopf fällt, sind gute Ideen gefragt. Ein paar Spiele-Tipps helfen dabei, dass garantiert keine Langeweile aufkommt.

Tipp 1 - Basteln mit Papier
Sie müssen dafür nur Zeichenblöcke in A3 und A4 sowie Bunt- und Seidenpapier in verschiedensten Farben daheim haben. Glitzerpapier und Moosgummi sowie Papierarten mit spezieller Struktur vervollständigen das Bastelsortiment. An weiteren Hilfsinstrumenten neben einer normalen Schere und Buntstiften können Sie Spezialscheren mit Zickzack- Schnitten, diverse Stanzen mit Herz, Kreis, Blumen etc. oder auch ein Stempelset besorgen. So kann der Nachwuchs seiner Kreativität freien Lauf lassen und einige tolle Winterbasteleien erstellen, indem schöne Wintermotive geklebt werden.

Eine Technik dabei ist die sogenannte Reißtechnik: Dabei werden aus Papierschnipseln in passenden Farben Bildmotive zusammengeklebt. Man kann dabei insofern variieren, dass man beispielsweise Schnee oder Wolken auch mit Watte aufklebt oder etwa Haare und Gewand aus Wollfäden ergänzt.

Eine andere Technik ist die Knülltechnik: Dabei werden Seidenpapierschnipsel ganz fest und klein zusammengeknüllt und dann zu Motiven und Figuren aufgeklebt: Ein Schneemann besteht dann aus weißen Papierkügelchen, seine Knöpfe und sein Hut aus schwarzen Papierkügelchen, die Sonne aus gelben etc.

Tipp 2 - Scherenschnitt
Ein Klassiker beim Basteln ist die Scherenschnittechnik. Dabei werden Papierblätter mehrfach gefaltet und daraus dann kleine Formen ausgeschnitten. Beim Wiederauffalten ergeben sich wunderschöne, symmetrische Muster. Derart können beispielsweise im Winter schöne Schneeflocken fürs Fenster ausgeschnitten werden. Sehr schöne Effekte bekommt man, wenn man die Scherenschnitte mit Seidenpapier an der Rückseite beklebt: So leuchtet der Scherenschnitt in herrlich bunten Farben, wenn Licht von der Rückseite darauf fällt.

Tipp 3 - Malen mit Licht
Setzen Sie sich vor eine weiße Wand und drehen Sie das Licht ab. Malen Sie Ihrem Kind nun mit einer starken Taschenlampe ein Motiv vor, wie etwa eine Sonne, einen Regenschirm, einen Stern. Ihr Kind muss erraten, was Sie vorgezeichnet haben. Dann wird getauscht.

Tipp 4 - Was ist anders?
Dieses Spiel kann am besten in einer kleinen Gruppe gespielt werden. Sind nicht genug Kinder da, können auch Teddybären und Puppen zu "Mitspielern" werden. Alle Mitspieler sitzen im Kreis. Jeder prägt sich möglichst genau ein, wie seine Mitspieler aussehen, was sie anhaben, welchen Schmuck sie tragen, welche Frisur sie haben. Dann wird ein Mitspieler hinausgeschickt und etwas verändert. Der Mitspieler kommt dann wieder herein und muss erraten, was sich verändert hat.

Tipp 5 - Rate mal!
Dieses Spiel ist ein Ratespiel, bei dem Ihr Kind seine Sinne schärfen soll. Geben Sie unter ein Tuch einen Gegenstand, wie etwa ein Wollknäuel, ein Teelicht, eine Büroklammer etc. Ihr Kind muss dann erfühlen, was der Gegenstand ist. In der nächsten Runde geben Sie einen Gegenstand in eine von außen nicht einsehbare Dose. Durch das Geräusch, das der Gegenstand macht, muss Ihr Kind erraten, was es ist. Am besten nehmen Sie dafür Zucker, Reiskörner, Knöpfe, Murmeln etc. In der letzten Runde machen Sie eine Blindverkostung mit Ihrem Kind. Geben Sie ihm ein Stückchen Obst, Trockenfrüchte, Nüsse oder dergleichen, und wieder muss es erraten, was es ist. Dann wird getauscht und Ihr Kind stellt Ihnen Rateaufgaben. Sieger ist, wer am meisten erraten hat.

Tipp 6 - Das gute alte Brettspiel!
Natürlich können auch Brettspiele für Kinder die Zeit herrlich vertreiben. Hier können Sie sich informieren, welche Spiele dieses Jahr zum "Spiel des Jahres" nominiert wurden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden