Sa, 25. November 2017

Hier im Video

19.10.2015 14:17

Sieben Sekunden! Schnellstes Tor in US-Geschichte

Mit seinem Treffer nach sieben Sekunden hat Mike Grella von den New York Red Bulls das schnellste Tor in der Geschichte der US-Liga MLS geschossen. Nach einem Fehlpass von Philadelphia schnappte sich der 28-Jährige den Ball und traf mit einem abgefälschten Schuss (siehe Video oben). Die Red Bulls gewannen 4:1 und fixierten ein Spiel vor Ende der regulären Saison die Spitzenposition in der Eastern Conference.

Grella verbesserte den bisherigen Rekord des ehemaligen Red-Bull-Spielers Tim Cahill, der 2013 acht Sekunden gebraucht hatte. Den Rekord für das schnellste Tor in der österreichischen Bundesliga hält Patrik Jezek. Der damals für Salzburg spielende Tscheche benötigte am 11. Juli 2007 gegen Altach zehn Sekunden.

Ivanschitz verpasst finale Phase
In der Western Conference verpasste Andreas Ivanschitz mit den Seattle Sounders die vorzeitige Qualifikation für die finale Saisonphase nach einem 1:1 gegen Houston Dynamo. Ein Spiel vor Ende der regulären Saison ist Seattle Fünfter der Tabelle, die Top-Sechs kommen weiter. Ivanschitz bereitetet den Ausgleich durch Obafemi Martins in der 82. Minute vor. Für den ÖFB-Internationalen war es der erste Assist in dieser Saison. Selbst getroffen hatte Ivanschitz bereits am 19. August gegen Vancouver.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden