Fr, 24. November 2017

Freude in Tirol

19.10.2015 09:22

Hund „Toni“ und sein Rollstuhl suchen ein Zuhause

"Toni" ist ein Hund, wie man sich ihn nur wünschen kann. Doch seit seiner Geburt im Tierheim Innsbruck-Mentlberg tragen ihn seine Hinterbeine mehr schlecht als recht - eine Fehlstellung ist daran schuld. Da stieß ein Tierschutzverein-Mitarbeiter auf eine ungewöhnliche technische Hilfe. Nun sucht der Welpe ein Zuhause.

Geduldig lässt sich Toni die Gurte anlegen, die ihn in seinem Gefährt festschnallen. Als ob der fünf Monate alte Welpe schon wüsste, dass er damit viel flinker und leichter herumlaufen kann. "Seine Mutter kam trächtig zu uns. Sie war eine der in Tarrenz abgenommenen 27 Hunde, die dortige schlimme Haltung könnte die Fehlstellung mitverursacht haben", glaubt der Tierheim-Hundeverantwortliche Gerhard Juen. Weil bei Toni die Kniescheiben zu stark nach innen stehen, kann er allein nur wackelig laufen, knickt immer wieder ein wenig ein.

Mitarbeiter fand Toni auf Facebook
Es war Zufall, dass Gerhard dann auf Facebook auf den angebotenen Hunde-Rolli stieß: "Die Dame hat ihn uns dann sogar geschenkt, weil wir einmal einen anderen Hund an sie vermittelt hatten." Toni erkundet jetzt neugierig seine Umgebung, bei Mitarbeiterin Kristin Müller gewöhnt er sich an ein Leben außerhalb des Tierheims. "Behalten kann ich ihn leider nicht", sagt Kristin etwas traurig, "das ist in meiner derzeitigen Wohnung nicht möglich. Dabei wäre Toni so ein lieber Kerl."

Liebenswerter Rüde sucht Lebensplatz
Demnächst wird ein Vorarlberger Spezialist entscheiden, ob man den Junghund operieren kann. Die Kosten würde der Tierschutzverein tragen. Dann hofft Toni auf einen netten Platz bei einfühlsamen Menschen, die mit ihm gemütliche Rolli-"Ausfahrten" machen. "Ein Haus mit nicht allzu vielen Stiegen wäre ideal", schmunzelt Gerhard.

Bei Interesse an Toni melden Sie sich bitte unter Tel.: 0 512/58 14 51.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).