Fr, 24. November 2017

Wieder gefunden

19.10.2015 08:46

Whippet-Hündin „Io“ lief nach Autounfall davon

Nach einer Kollision zweier Autos zwischen Schwechat und Schwadorf in Niederösterreich war die Whippet-Hündin "Io" wie vom Erdboden verschluckt. Der Vierbeiner war aus dem Kofferraum geschleudert worden, rannte im Schock davon. 24 Stunden später das glückliche Ende für die Hundehalterin nach einer großangelegten Suche!

Polizei, Feuerwehr, Jäger und freiwillige Tierfreunde im Internet waren mit einem Steckbrief informiert worden: "Whippethündin 'Io', weiß mit schwarzen Flecken und einem schwarzen Mantel, ist nach einem Unfall entlaufen! Bitte um Hinweise" - die Besitzerin des Vierbeiners war Samstagmittag mit ihrem Auto auf der B 10 zwischen Schwechat und Schwadorf unterwegs. Drei Wagen krachten aus noch ungeklärter Ursache ineinander, einen davon überschlug es sogar.

Erleichterung: Hündin unverletzt gefunden
Bei der Kollision schleuderte es "Io" aus dem Kofferraum. Im Schock und völlig verängstigt rannte der Windhund davon, verkroch sich in einem Feld bei einem Waldstück. "Wir haben sofort eine große Suche nach dem Hund organisiert", sagte Tierfreundin Julia W. zur "Krone" - doch vorerst vergebens. Das Tier musste die kalte Nacht im Freien verbringen. Dann die erlösende Nachricht mit glücklichem Ende für die Initiatorin der Aktion Sonntagmittag: Io wurde gefunden und ist nicht verletzt. Und ihre Besitzerin durfte das Spital gestern wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).