Mi, 22. November 2017

Legt 2016 Pause ein

19.10.2015 07:48

Schlechte Nachricht für Fans von Helene Fischer

Fans von Helene Fischer müssen jetzt ganz stark sein: Nachdem die Schlager-Beauty in diesem Jahr mit ihrer "Farbenspiel"-Tour riesige Stadien - unter anderem zweimal hintereinander das Ernst Happel Stadion in Wien - füllte, wird sie im kommenden Jahr etwas kürzer treten...

Für 2016 sind auf ihrer Homepage keine neuen Termine vermerkt. Pause gibt's aber keine, wie die "Bild"-Zeitung erfuhr, sondern vorläufig nur keine Mega-Tournee mehr.

Verzichten müssen die Fans auf ihre Helene aber dennoch nicht, denn noch in diesem Jahr wird die Sängerin mehrere Male im TV zu sehen sein. Schon am 22. November wird die schöne 30-Jährige als Femme fatale im Hamburg-"Tatort" "Der große Schmerz" an der Seite von Til Schweiger zu sehen sein. Und zu Weihnachten gibt's ein ganz besonderes Zuckerl: Am 25. Dezember darf man sich auf die "Helene Fischer Show" freuen.

Dafür weilt Helene Fischer am 23. und 24. Oktober sogar in Österreich. Dann wird nämlich ihre Weihnachtsshow in der Wiener Hofburg aufgezeichnet - die 400 geladenen Gäste erwartet da der vorweihnachtliche Zauber Fischers, Ricky Martins und Plácido Domingos.

Helenes Beauty-Geheimnisse
An Helene Fischer kommt man derzeit also nicht vorbei. Eine wahrliche Verwandlungskünstlerin mit Mut zur Extravaganz auf der Bühne. Da trägt sie gerne knallige Farben, Glitzer, aufregende sexy Schnitte und zeigt Bein.

Die zierliche Blondine setzt privat auf den rockigen Look, mischt gekonnt Nudetöne mit Schwarz oder Seide mit Leder. Ihr Tipp: "Ein eleganter Rock zum figurbetonten Oberteil und ein strahlendes Lächeln!" Schmuck sucht man vergebens. Teure Schals und edle Tücher sind ihre treuen Begleiter, wohl auch, um ihre immer wieder angeschlagenen Stimmbänder zu schützen.

Es ist das Spiel mit den Gegensätzen, das bei Fischers international angehauchtem Stil fasziniert. Einmal die "Freundin von nebenan", dann wieder der "sexy Vamp". Für Galas bevorzugt sie lange Kleider, gerne von Elisabetta Franchi.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden