Mi, 13. Dezember 2017

Täter in Haft

18.10.2015 14:03

Wien: Mann bei Streit angeschossen - Lebensgefahr

Ein Streit auf offener Straße hat in der Nacht auf Sonntag in Wien-Ottakring blutig geendet: Ein 44-Jähriger gab laut Polizei im Zuge der Auseinandersetzung Schüsse auf seinen 34-jährigen Kontrahenten ab und verletzte diesen lebensgefährlich. Der mutmaßliche Täter ließ sich noch vor Ort festnehmen, sein Motiv ist bislang nicht bekannt.

Zur blutigen Tat kam es an der Ecke Yppengasse/Payergasse. Zeugen wurden kurz nach 4 Uhr auf drei streitende Männer aufmerksam, zu diesem Zeitpunkt verlief die Konfrontation noch ausschließlich verbal. "Nachdem sich die Zeugen weiter entfernt hatten, hörten sie plötzlich einen Schuss", sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann.

Die Passanten hielten daraufhin Nachschau und sahen den 34-jährigen in Wien wohnhaften Serben auf der Straße liegen. Der 44-jährige Kroate steckte seine Waffe ein und blieb am Tatort stehen, während der dritte Mann das Weite suchte.

Zustand des Opfers "kritisch"
Beim Eintreffen der Polizei warf der Schütze die Pistole Kaliber 7,65 Millimeter auf Aufforderung der Beamten zu Boden und ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Das 34-jährige Opfer erlitt unter anderem eine Kopfverletzung und wurde lebensgefährlich verletzt von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand wurde als kritisch bezeichnet. Die Einvernahme des mutmaßlichen Täters steht bislang noch aus, so Rossmann, die Erhebungen nach dem Flüchtigen seien im Gange.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden