Do, 14. Dezember 2017

Name belustigt

16.10.2015 17:51

Neuer ÖVP-Generalsekretär wird im Netz verhöhnt

In sozialen Medien ist niemand vor Spott und Hohn gefeit - schon gar nicht jene, die ohnehin schon im Rampenlicht stehen. Durch seinen Wechsel vom Hauptverband der Sozialversicherungen zum ÖVP-Generalsekretär ist auch Peter McDonald gleich zum Opfer der Twitter-Community geworden. Wir haben ein paar lustige Beispiele für Sie zusammengestellt:

Peter McDonald war am Donnerstag offiziell als Nachfolger Gernot Blümels präsentiert worden. Er erklärte bei seiner Vorstellung, er habe sich "mit großer Freude" für die neue Aufgabe entschieden. Blümel wechselte unterdessen an die Spitze der Wiener ÖVP.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden