So, 19. November 2017

Aktiv-Woche

15.10.2015 13:53

Schlierenzauer und Co. beim Bogenschießen

Eine Aktiv-Woche mit Krafttraining und Regeneration absolvieren die ÖSV-Skisprung-Asse derzeit auf Zypern. Einige Wochen früher als im Vorjahr und damit noch vor der unmittelbaren Saisonvorbereitung nützen die Schützlinge von Cheftrainer Heinz Kuttin die perfekten Bedingungen unter der Sonne der Mittelmeerinsel.

"Danach geht es bis zum Winter ohne Pause durch, da tut diese Woche auf Zypern richtig gut", meinte Michael Hayböck, der so wie Stefan Kraft und Gregor Schlierenzauer im Club Aldiana an der Fitness arbeitet, aber auch bei Sportarten wie Bogenschießen oder Volleyball und beim Baden ausspannt.

Energie tanken
"Das passt sehr gut", meinte Schlierenzauer, der Rekordgewinner im Weltcup. "Wir können Energie tanken für den Weltcup-Winter, aber auch das Krafttraining und die körperliche Fitness so hintrimmen, dass wir bestens vorbereitet in die letzte Phase gehen können", erklärte der Vize-Weltmeister.

Mit Kraft, Hayböck und Schlierenzauer sind auch Manuel Poppinger und Manuel Fettner auf Zypern. Die zwei anderen Mitglieder des Weltcup-Teams, Thomas Diethart und Andreas Kofler, trainieren stattdessen in Österreich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden